Polizeidienststellen der Landeshauptstadt, Ministerium für Inneres und Europa und Stadtverwaltung rückten Festtagspfunden zu Leibe

Schwerin (ots) – Fit ins neue Jahr und das am besten gemeinschaftlich. Am Nachmittag des 15.01.2019 trafen sich über 80 laufbegeisterte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Polizeizentrums Schwerin, der Bereitschaftspolizei, der Stadtverwaltung und des Ministeriums für Inneres und Europa, um gemeinschaftlich den Festtagspfunden an den Leib zu rücken. Ziel war es, die positiven Effekte des gesundheitsorientierten Sports und die Vorteile einer gesunden Lebensführung zu vermitteln und gemeinsam sportlich aktiv zu sein.

Polizeidirektor Müller eröffnete die Laufrunde und bedankte sich schon im Vorfeld bei allen Teilnehmern, dass sie trotz der unangenehmen Witterungsbedingungen gekommen waren. Strecken von vier oder sieben Kilometern standen zur Auswahl. Der gemeinsame Lauf ist ein gutes Beispiel für die enge Zusammenarbeit der Sicherheitsbehörden in der Landeshauptstadt.

Teilnehmerfeld nach dem Start. Foto: PI Schwerin

Quelle: Polizeiinspektion Schwerin