Search Results for: Schwerin

Schweriner PSV-Schwimmer überzeugen beim Saisonabschluss

Rückblick auf das 19.Olympiaschwimmfest und den Landespokal M-V in Rostock Am vergangenen Wochenende gingen mehr als 300 Schwimmer in der Rostocker Neptunschwimmhalle beim 19. Olympiaschwimmfest des SV Olympia Rostock und zeitgleich beim Landespokal des SVMV an den Start. Dazu stellten sie sich dem Vergleich mit Vereinen aus Rostock, Neubrandenburg, Stralsund und Greifswald. Besonders unsere jüngsten Sportler ihre Sache ganz toll und zeigten, was sie in der zu Ende gehenden Saison alles gelernt hatten. Unter den Anfeuerungsrufen der mitgereisten Eltern und ihrer Vereinkameraden erreichten viele Schwimmer persönliche Bestzeiten und Medaillen. Erfolgreichste Nachwuchsschwimmer aus Schwerin waren Sveda Grude (11), Sofie Boguslavska...

... mehr

London-Grosseto-Schwerin: Drei Leichtathletik-Orte, drei Leichtathletik-Events…

Zwischen IPC-WM, U 20-EM und dem Internationalen Stabhochsprung-Meeting Es geht hoch hinaus in Schwerin. Zumindest am 23.Juli ab 14.00 Uhr im Stadion am Lambrechtsgrund, denn dort gibt es eine ganz besondere Leichtathletik-Veranstaltung: das zweite Open Air-Stabhochsprung-Meeting in der Landeshauptstadt M-V. Nachdem es zehnmal, bis zum Jahre 2009, das Stabhochsprung-Meeting mit Musik im Sieben-Seen-Center gab und das erste Stabhochsprung-Meeting im Stadion am Lambrechtsgrund im Mai 2016 begeisterte, sollte auch das diesjährige Meeting viel Zuspruch finden. Stabhochspringen für Frauen noch relativ jung Das Stabhochspringen für Frauen  ist eine noch relativ junge Leichtathletik-Disziplin. 1998 wurde es erstmals bei einer Leichtathletik-EM präsentiert und...

... mehr

Zwischen Kanu-Gold „für Schwerin“ und Hochsprung-Silber für Neubrandenburg

Sportliche Highlights nonstop – nicht nur für M-V Sportliche Höhepunkte nonstop gab und gibt es am dritten Juli-Wochenende 2017 in und um M-V, ob beim „smart super cup“ im Beachvolleyball in Binz, bei den WINSTONgolf Senior Open in Vorbeck, beim Internationalen Springreit-Turnier in Groß Viegeln, bei den EM-Läufen im Speedway in Güstrow, beim 19.Olympiaschwimmfest in Rostock, beim 21.Internationalen DLRG-Cup im Rettungsschwimmen vor Warnemünde oder beim 96.Boddenschwimmen vor Greifswald. Aber auch im Triathlon, Kanu-Rennsport und in der Leichtathletik (MV-SPORT berichtete) ist viel los. Wie Jan Sägert, Referent für Kommunikation bei der Deutschen Triathlon-Union, mitteilte, hat sich Laura Lindemann beim ITU World Triathlon in Hamburg mit einem sensationellen dritten Platz ihren ersten Podestplatz in der wichtigsten Triathlon-Kurz-Distanz-Serie der Welt gesichert. Beim Sieg von Flora Duffy (Bermudas) wurde Ashley Gentle aus Australien Zweite. Für die Deutsche Triathlon Union war es das erste Podium in der WM-Serie seit drei Jahren. Außerdem gab es Gold-Jubel im Kanu-Rennsport bei den EM in Plovdiv unter anderem aus Schweriner Sicht. Peter Kretschmer, Jahrgang 1992, in Schwerin geboren und für den SC DHfK Leipzig startend, wurde zusammen mit Yul Oeltze in Plovdiv Europameister im Canadier-Zweier über 1000 Meter. In London 2012 hatte Peter Kretschmer schon Olympia-Gold in dieser Disziplin erkämpft. Silberne Glückmomente erlebte hingegen im fernen Nairobi, bei den Jugend-WM in der Leichtathletik, Chima Ihenetu vom SC Neubrandenburg. Der Hochspringer aus der Vier-Tore-Stadt überquerte 2,14 Meter und wurde...

... mehr

Leichtathletik-DM 2017: Bronze für Schweriner Dreispringer

Leider keine Medaille für M-V-Kugelstoßer Der erste Tag der Deutschen Meisterschaften in der Leichtathletik 2017 in Erfurt (8.Juli) endete auch für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus M-V mit guten Platzierungen. Bronze für Tobias Hell Bronze erkämpfte dabei Tobias Hell vom Schweriner SC mit 15,85 Meter im Dreisprung. Sieger wurde der Europameister von 2016 Max Heß aus Chemnitz mit 17,24 Metern. Anmerkung am Rande: Vor 46 Jahren bzw. vor 45 Jahren hatte der gebürtige Trantower Jörg Drehmel Gold bei den EM 1971 und Silber bei Olympia 1972 gewonnen. Keine Medaille für M-V im Kugelstoßen Keine Medaille gab es indes im Kugelstoßen der Herren für M-V. Hier wurde David Storl vom SC DHfK Leipzig, dreifacher Europameister 2012, 2014 bzw. 2016, zweifacher Weltmeister 2011 bzw. 2013 und Olympia.-Zweiter 2012, mit 20,98 Meter Titelträger. Aus M-V-Blickwinkel belegte Patrick Müller vom SC Neubrandenburg mit 19,09 Metern Rang vier. Auf die gleiche Weite kam zwar der Drittplatzierte Simon Bayer aus Sindelfingen, hatte aber mit 18,84 den günstigeren zweitbesten Stoß (Müller mit 18,79 Meter). Der frühere SCN-Athlet Dennis Lewke, jetzt SC Magdeburg, wurde Fünfter mit 19,02 Metern. Christian Jagusch vom 1.LAV Rostock kam auf Rang sieben mit 18,49 Metern und Eric Millrath vom Schweriner SC belegte Rang zwölf mit 16,84 Metern. Mit dem Diskus auf Rang neun und elf Auch im Diskuswerfen der Herren gab es leider keine Top 8-Platzierung „für M-V“. Henning Prüfer, früher SC...

... mehr

Fünf-Seen-Lauf in Schwerin mit starken Laager Frauen

Auch in diesem Jahr konnten sich die Veranstalter auf die Läufergemeinde aus ganz Deutschland verlassen. Trotz des wirklich ekligen Wetters waren über 2000 Läuferinnen und Läufer in unsere Landeshauptstadt gereist und erlebten zu großen Teilen ein „Modderfestival“. Mitten unter den Aktiven hatte sich auch ein Laager Damenquartett gemischt. Lange geplant und auch als einer der Wettkampfhöhepunkte festgeschrieben, wollten die Clubläuferinnen die 30 Kilometer Strecke absolvieren. „Der permanente Regen und die nassen Wege verlangten von den Frauen und Männern alles ab. Besonders in den Lankower Bergen am Lankower See mussten alle noch einmal über sich hinauswachsen, denn das ersehnte Ziel...

... mehr

Reklame