Alina Ro├č gewinnt Voltigier-Weltcup in Leipzig

Leipzig – Grandios, fantastische K├Ârperbeherrschung und ein fulminanter Ausdruck der Athletik. Mit einem hervorragenden Auftakt hat unsere Voltigiererin Alina Ro├č den Weltcup-Saisonauftakt im Rahmen der Partner Pferd in Leipzig gewonnen!

Die 22-J├Ąhrige aus dem mecklenburgischen Userin pr├Ąsentierte im ersten Durchgang der Damen das beste Technikprogramm und konnte sich gemeinsam mit ihrem 13-j├Ąhrigen Oldenburger Rappwallach Baron R ÔÇô longiert von Marion Schulze aus dem sachsen-anhaltinischen Krumke ÔÇô einen Vorsprung von vier Zehnteln auf die Konkurrenz erarbeiten.

Was f├╝r ein Zeichen von Alina Ro├č. Im fantastischen K├╝r-Finale setzte sich die dreimalige Championatsteilnehmerin dann deutlich vom Rest des Feldes ab. Mit einer Wertung von 8,552 Punkten (Gesamt: 7,888) gewann die Vertreterin der Sportf├Ârdergruppe der Landespolizei Mecklenburg-Vorpommern diesen Weltcup-Auftakt souver├Ąn. Mit f├╝nf Zehntel Punkten Abstand (7,3787) wurde die Italienerin Rebecca Greggio mit Orlando Tancredi und Longenf├╝hrerin Claudia Petersohn Zweite vor der Kanadierin Averill Saunders (7,320) ÔÇô longiert von Nina Vorberg.

Text: fn-press/ PSV

Scroll to Top