Welttag gegen Kinderarbeit am 12. Juni

Der 12. Juni ist der Welttag gegen Kinderarbeit. Noch immer müssen über 150 Millionen Kinder weltweit unter ausbeuterischen Bedingungen arbeiten und können deshalb nicht zur Schule gehen. Jetzt können Radsportler*innen ihr Hobby nutzen, um zu helfen. Gemeinsam mit dem Kinderhilfswerk Plan International hat die Deutschland Tour eine Spendenaktion entwickelt, bei der Jedefrau und Jedermann eine Profi-Etappe der Deutschland Tour selbst abfahren kann – die Plan International Challenge.

Mit der Plan International Challenge unterstützt die Deutschland Tour die Sportinitiative „Kinder brauchen Fans!“ des Kinderhilfswerks Plan International Deutschland. Foto: ©Deutschland Tour/Henning Angerer

Mit Rennrad-Leidenschaft für Kinderrechte einsetzen! Auf jeder der vier Etappen der Deutschland Tour (26. bis 29. August) sammeln 10 Zweierteams Spenden für ein Projekt gegen Kinderarbeit in Tansania. Unter dem Motto „Deine Etappe für Kinderrechte“ geht täglich eine kleine Gruppe von Hobbyradsportler*innen kurz vor den Profis auf die Originalstrecke. Ausgeschilderte Straßen, ein Begleitfahrzeug und die Zieldurchfahrt wecken Profi-Atmosphäre. Erfahrene Guides begleiten das Charity-Peloton bei dieser besonderen sportlichen Herausforderung.

Pünktlich zum Welttag gegen Kinderarbeit haben die Teilnehmenden das erste Drittel ihres ambitionierten Spendenziels von 40.000 € erreicht. Über ihre persönlichen Spendenseiten sammeln sie bei Freunden und Familie, im Verein oder am Arbeitsplatz. Noch bleiben 10 Wochen Zeit bis zum Start der Plan International Challenge – Zeit, die für das Training und kreative Spendensammelaktionen genutzt wird.

Die Erlöse fließen in die Projektarbeit im Norden Tansanias. Dort hilft Plan International, Mädchen und Jungen vor der gefährlichen Arbeit in den Goldminen und in der Fischereiwirtschaft am Viktoriasee zu schützen. In Tansania sind 29 Prozent der Kinder im Alter von 5 bis 17 Jahren von Kinderarbeit betroffen. Daher ist das Ziel des Projektes, wieder möglichst vielen Kindern Zugang zu Schulen und Ausbildungsmöglichkeiten zu ermöglichen.

Die Nachfrage nach dieser besonderen Spendenaktion ist groß: Die erste Etappe (Stralsund-Schwerin) am 26. August ist bereits ausgebucht! Wer sich für eine der weiteren drei Etappen (Sangerhausen-Ilmenau am 27. August, Ilmenau-Erlangen am 28. August oder Erlangen-Nürnberg am 29. August) entscheidet, sollte schnell sein. Unter challenge.deutschland-tour.com sind nur noch wenige Plätze verfügbar.

Quelle: PM Deutschland Tour