Auswirkungen des Corona-Pandemie auf die Speedway Bundesliga

Eigentlich sollte es mit der Teilnahme an der Bundesliga eine besondere Saison f├╝r die G├╝strow Torros werden. Nach dem Sieg im Speedway Team Cup hatten sich die Verantwortlichen des MC G├╝strow dazu entschlossen, mit einem Team, in dem die eigenen Junioren fester Bestandteil sind, an der Deutschen Speedway Mannschaftsmeisterschaft teilzunehmen. ÔÇ×Wir haben uns den Wiedereinstieg in die Speedway Bundesliga alles andere als leicht gemacht. Schlussendlich haben wir uns jedoch daf├╝r entschieden und uns zu den St├Ąrken und Schw├Ąchen einer deutschen Speedwayliga bekannt. Unser Team wurde mit gro├čer Motivation zusammengestellt und alle Fahrer sind von unserer Idee ├╝berzeugt. Mit unseren jungen Talenten w├Ąre es sicher etwas Besonderes gewordenÔÇť, bewertet das Vorstandsmitglied Hannes Heider die sportliche Ausrichtung.

Dieses Vorhaben steht nat├╝rlich immer noch, allerdings wirkt sich die Corona-Pandemie nat├╝rlich auch auf die Durchf├╝hrung der Bundesliga aus. Dazu wurde nun diese Entscheidung getroffen:

Der DMSB Fachausschuss Bahnsport hat gemeinsam mit den Speedway-Bundesliga-Vereinen in einem Web-Meeting die aktuelle Situation aufgrund der Covid-19-Infektionswelle und deren Auswirkungen auf die Durchf├╝hrung der „Deutschen Speedway-Mannschaftsmeisterschaft 2020“ (Speedway-Bundesliga) er├Ârtert. An oberster Stelle stand dabei der Schutz der Gesundheit aller Beteiligten (Zuschauer, Fahrer, Sportwarte) aufgrund der Infektions-Pandemie. Zus├Ątzlich wurden die bestehenden staatlichen Beschr├Ąnkungen und die finanziellen Auswirkungen bzw. der Existenzschutz der Ligavereine ber├╝cksichtigt. Aus diesem Grund ist der DMSB der gemeinsamen und einstimmigen Beschluss-Empfehlung der Bundesliga-Vereine gefolgt und hat beschlossen, dass die „Deutsche Speedway-Mannschaftsmeisterschaft 2020“ nicht in der geplanten Form ausgetragen werden kann.
Parallel arbeiten die Ligavereine und der FA Bahnsport weiterhin ergebnisoffen und abh├Ąngig von den weiteren Entwicklungen an einer m├Âglichen Alternativl├Âsung.

F├╝r den MC G├╝strow steht, wie bei allen Beteiligten, in dieser Krise die Gesundheit der Aktiven und der Zuschauer an erster Stelle. ÔÇ×Momentan sind andere Dinge wichtig. Sobald wir wieder Rennen veranstalten k├Ânnen und d├╝rfen, werden wir das tun. Bis dahin w├╝nschen wir allen Fans und Fahrern, dass sie gesund bleibenÔÇť, so Hannes Heider zu aktuellen Lage.

Logo Torros MC G├╝strow

 

Verein ….

Reklame

Scroll to Top