Autor: MV-Sport.de

Ohne Medaille bei Deutschen Hallenmeisterschaften in Dortmund

Bei den Deutschen Hallenmeisterschaften in Dortmund verfehlten die Starter aus Mecklenburg/Vorpommern eine Medaille. Ganz knapp schrammte Patrick Müller (SC Neubrandenburg) im Kugelstoßen der Männer vorbei. Mit 19,40 Meter lag er nur einen Zentimeter hinter dem Bronzemedaillengewinner und ehemaligen Neubrandenburger Dennis Lewke (SCM) zurück. Rang fünf erreichte Tobias Hell (Schweriner SC) im Dreisprung. Mit 15,33 Meter konnte er leider nicht an seine Saisonbestmarke anknüpfen. Das gelang auch Martina Strutz (Hagenower SV) mit 4,11 Meter im Stabhochsprung nicht. Sie kam auf den siebten Platz. Nur hauchdünn verpasste Wiebke Griephan (LAV Ribnitz-Damgarten/Sanitz) das Finale über 60 Meter der Frauen. Im Vorlauf qualifizierte...

... mehr

Schiedsrichter diskutierten beim Lehrabend

Noch Plätze für Anwärterkurs im April Parchim/Eldena/Zarrentin • An drei Standorten fanden zuletzt wieder die turnusmäßigen Lehrabende für Schiedsrichter im Kreisfußballverband (KFV) Westmecklenburg statt. Im Vereinsheim des TSV „Empor“ Zarrentin begrüßte Schiedsrichterobmann Tino Männer am vergangenen Freitag rund 30 Unparteiische aus der Region. „Zunächst möchte ich Euch einige Neuigkeiten mitteilen.“ So setzt der Sportfreund Robert Holst zunächst bis auf Weiteres alle Spiele im Fußballkreis an (Nachwuchs, Frauen, Herren und Alte Herren). Weiterhin möchte der Ausschuss dem Schiedsrichterwesen einen moderneren Anstrich verleihen und bereichsweise digitalisieren. „In Zukunft können unsere Beobachter ihre Ausführungen online eingeben und speichern, womit wir uns dem...

... mehr

Stärker auf Sand bauen

Paul Sens soll als erster hauptberuflicher Beachvolleyballtrainer MVs helfen, die Ausbildung im Sand zu professionalisieren. Der Kalender steht noch eindeutig auf Winter, drinnen steuert die Hallenvolleyball-Saison auf ihren Höhepunkt zu – doch Paul Sens (20) ist zumindest in Gedanken schon im warmen Sand: Er wurde vom Landessportbund MV zum ersten hauptberuflichen Beachvolleyballtrainer des Bundeslandes ernannt. Seine Aufgabe: die vom Deutschen Volleyballverband gewünschte duale Grundausbildung von Volleyballern voranzutreiben. „Es ist ein Vorteil, Volleyball sowohl in der Halle als auch im Sand zu lernen, weil man aus beiden Disziplinen viel mitnehmen kann, egal in welchem Element man später spielen möchte“, erklärt...

... mehr

Hallenlandesmeisterschaften der Jugend im HanseDom Stralsund

Ermittlung der Besten in drei Altersklassen vom 16. – 18.03.2018 Die Hallenlandesmeisterschaften der Jugend 2018 sind der Abschluss der diesjährigen Hallensaison 17/18. Die Spieler/Innen aus Mecklenburg Vorpommern ermitteln dabei in drei Altersklassen ihre Besten. Unter der Federführung von Wulf Schweder, Vereinsvorsitzender des TC BW Stralsund, finden die diesjährigen Hallenlandesmeisterschaften der Jugend im Tennis in Stralsund im HanseDom statt. Aus mehr als 10 Vereinen des Landes, werden in drei Altersklassen aus mehr als 20 Startern die besten des Verbandes ermittelt. Wie bei den „Großen“, die Australien Open haben gerade ihren Abschluss gefunden, werden dabei in k.o. spielen die Landesmeister ausgespielt....

... mehr

Die Schweriner Staffel vom Boxclub Traktor schöpft aus dem Vollen

Am Samstag soll es, für die Mannschaft von Traktor Schwerin, auch vor heimischen Publikum mit einem Punktgewinn klappen. Am Samstag stehen sich in der 1. Bundesliga, die Mannschaften vom BC Traktor Schwerin und dem UBV Schwedt gegenüber. Nach einem holprigen Start für die Schweriner am ersten Wettkampftag, gegen den BSK Hannover Seelze, sollen nun auch vor heimischen Publikum, in der Palmberg Arena, Punkte her. Das Team um Trainer Sebastian Zbik kann am Samstag aus dem Vollen schöpfen. Die verletzungs- und krankheitsbedingten Ausfälle sind alle samt wieder fit. „In der Nordstaffel sollte man keine Mannschaft unterschätzen. Das werden wir auch...

... mehr

SPORT1 überträgt die Playoffs der Volleyball Bundesliga der Frauen live im Free-TV

Gute Nachrichten für alle Volleyball-Fans: Die Playoffs in der Volleyball Bundesliga der Frauen sind ab Samstag, 17. März, live auf SPORT1 im Free-TV zu sehen. Dazu hat die führende 360°-Sportplattform im deutschsprachigen Raum eine Lizenzvereinbarung mit der DOSB New Media GmbH, dem Betreiber von SPORTDEUTSCHLAND.TV, geschlossen. In den Playoffs werden bis zu zehn ausgewählte Partien live im Free-TV gezeigt – exklusiv in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Online-Übertragung dieser und aller weiteren Spiele erfolgt über SPORTDEUTSCHLAND.TV, dem Online-Sender des Deutschen Olympischen Sportbundes – live und on demand. Den Auftakt macht ein Viertelfinal-Kracher am Samstag, 17. März, live ab...

... mehr

Letztes Auswärtsspiel der Hauptrunde in Oldenburg

Für die ROSTOCK SEAWOLVES steht am Sonntag, den 11. Februar, um 18:00 Uhr das letzte Auswärtsspiel der Hauptrunde 2017/2018 in der 2. Basketball-Bundesliga ProB Nord bei der Baskets Akademie Weser-Ems / Oldenburger TB auf dem Programm. Nachdem die Wölfe am vergangenen Spieltag durch einen 77:71-Heimsieg über die VfL SparkassenStars Bochum ihre Teilnahme an den Playoffs gesichert hatten, soll der Aufwärtstrend anhalten und der vierte Sieg in Folge gelandet werden, um einen Platz unter den Top4 in der Tabelle zu festigen. Aktuell stehen die SEAWOLVES auf dem dritten Rang mit einer Bilanz von zwölf Siegen gegenüber sieben Niederlagen. Für Oldenburg...

... mehr

Zwei Silbermedaillen und einmal Bronze für LAV–Athleten bei Norddeutschen Meisterschaften

Hamburg: An beiden Tagen des Wochenendes kämpften über 600 Athleten anlässlich der Norddeutschen Meisterschaften der Erwachsenen und U20 Jugendlichen um die Medaillen – aber auch um aufsteigende Form. Denn schon in drei Wochen geht es für die Jugendlichen bei den deutschen Hallenmeisterschaften in Halle an der Saale um Edelmetall. Die gute Nachricht im Dreisprung der U20 erkämpften gleich beide Athletinnen des 1. LAV Rostock Medaillen. Mara Häusler gewinnt nach einjähriger Verletzungspause mit 11,91 Meter Silber, Hannah Bittorf springt mit 11,88 Meter zu Bronze. Hannah gehört mit Jahrgang 2002 zu den jüngsten Starterinnen. Gold ging für genau 12,00 Meter an...

... mehr