Blocky Block Spendenlauf macht Kinder gl├╝cklich

Am 1. Herbstsonntag des Jahres organisierten die Ausdauersportler der Laager Laufgruppe ihren nun schon 11. Blocky Block Spendenlauf. Zur Freude und sicherlich auch etwas ├╝berraschend lie├čen sich 174 L├Ąuferinnen und L├Ąufer, unter denen sich auch der B├╝rgermeister der Stadt Laage Holger Anders befand, ┬áin die Startlisten eintragen und machten aus dem Spendenlauf ein echtes Familienfest. Der Cheforganisator und Ideengeber der Veranstalter, Stefan Grobbecker, erkl├Ąrte sichtlich stolz:“So viele Teilnehmer hatte noch kein Volkslauf im Stadtwald der kleinen Recknitzstadt.“ Nach der Begr├╝├čung und einer Einweisung zogen die Aktiven, wie ein unendlich erschienener Lindwurm, ihre Bahnen auf dem perfekt vorbereiteten 1,2 Kilometer langen Rundkurs im Laager Stadtwald. Und dabei war das sportliche Ergebnis v├Âllig egal. Ob nun eine Runde absolviert wurde, was die meisten der ganz jungen Teilnehmer favorisierten, ┬áoder die 20 gelaufenen Runden von Bernd J├Ąnike, der sich mitten in der Vorbereitung zum Berliner Marathon befindet. Jeder hatte seine Teilnehmermedaille verdient.

Anschlie├čend ging es direkt vor die Recknitzsporthalle. Dort warteten Kaffee und Kuchen, ein deftiger Eintopf und die ├╝bliche Sportlerversorgung. Zum H├Âhepunkt avancierte die Spendenscheck├╝bergabe an die Kinderf├Ârdertagesst├Ątte G├Ąnsebl├╝mchen in der Rostocker S├╝dstadt. Deren Leiterin, Frau Melanie Witt, zeigte sich sichtlich beeindruckt und lobte das Engagement aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Immerhin konnte sich die Einrichtung ├╝ber eine Spende in H├Âhe von 1200,00 Euro freuen.

Die Fotos zeigen Aktive im Stadtwald und die Spendenscheck├╝bergabe. Foto: Ralf Sawacki

Besonders bei der Spenden├╝bergabe wurde der Blocky Block Spendenlauf von ganz vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern als eine ganz besondere sportliche Aktion erfasst, denn bei diesem Projekt geht es ausschlie├člich um ein caritatives Ziel. Es geht ┬áum Kinder und etwas f├╝r Kinder zu tun, die kein unbeschwertes Leben f├╝hren. Auch daf├╝r wurde das Blocky-Block Kinderhilfswerk gegr├╝ndet. ln diesen Fond zahlen alle Block House Restaurants einen regelm├Ą├čigen Betrag ein, der hilfsbed├╝rftige Kindereinrichtungen unterst├╝tzt. Eine z├╝nftige Tombola, bei der sich viele Freunde und F├Ârderer des Sportclubs Laage beteiligten, rundete die Veranstaltung ab. F├╝r die Organisatoren gab es am Ende der Aktion noch eine echte ├ťberraschung. Das Unternehmerehepaar Madeleine und Stefan Dachner erkl├Ąrten ganz spontan, dass die bereitgestellte Verpflegung nicht in Rechnung gestellt wird, um dem Gedanken der Veranstaltung mitzutragen. Daf├╝r ein herzlicher Dank! Den gr├Â├čten Dank verdienen allerdings die unerm├╝dlichen Mitglieder der Laager Laufgruppe. Weit vor dem Start standen sie in den Startl├Âchern und schafften die Grundlagen f├╝r das Event und sorgten im Anschluss daf├╝r, dass alles in seinen Urzustand zur├╝ck versetzt wurde.

ast

Scroll to Top