Moderner Fünfkampf

Mach mit!

Präsentiere deinen Sportverein.

Hier informieren

Moderner Fünfkampf in Mecklenburg-Vorpommern

Loading

Informatives zu Moderner Fünfkampf

Moderner Fünfkampf ist eine Vielseitigkeitssportart. Sie besteht aus 5 verschiedenen Sportarten. Mecklenburg-Vorpommern bietet hierfür viele Möglichkeiten an. Die Disziplinen sind Querfeldein-Lauf, Springreiten, Schwimmen, Degenfechten und Pistole schießen. Im Gegensatz zum Triathlon führt man die Disziplinen nicht direkt nacheinander aus. Beim modernen Fünfkampf liegt mindestens eine Stunde zwischen jeder Disziplin.

Das Besondere an dem Modernen Fünfkampf sind die recht verschiedenen Anforderungen an den Sportler.

  • Seit dem Jahre 2009 wird das Schießen gemeinsam mit dem Querfeldeinlauf als Disziplin ausgetragen. Hier lassen sich einige Punkte holen. Die Disziplin ist meist zuletzt an der Reihe.
  • Das Durchreiten von einem 350 bis 400 m langen Parcour mit 12 bis 15 Hindernissen.
    Hierbei werden die Pferde von dem Veranstalter gestellt sowie auf den Athleten zugelost. Da muss man schon Glück haben. Ein fehlerfreier Ritt ergibt eine maximale Anzahl an Punkten von 300 Punkten. Das ist dann relativ klar. Pro Abwurf werden 7, pro Verweigerung oder auch bei einem Sturz werden 10 Punkte abgezogen. Beendet der Teilnehmer der Prüfung den Parcours nicht, so darf er 4 Verweigerungen oder auch 2 Stürze hinnehmen. So sind die Regeln.
  • Eine Zeit von 2:30 Min. ergibt 250 Punkte beim Schwimmen. Für jede Sekunde darüber oder auch darunter bekommt man 3 Punkte mehr oder auch weniger. Die Punkte sind also recht einfach zu ermitteln. So kann man auch als Zuschauer recht einfach mitrechnen.
  • Beim Degenfechten ficht jeder gegen jeden. Ein Treffer genügt zu einem Sieg innerhalb von nur einer Minute. Seit dem Jahre 2015 wird eine weitere Bonusrunde nach dem Leiter-System gemacht. Dabei tritt derjenige auf dem letzten Platz nach der Runde zur Platzierung gegen den Vorletzten an und immer so weiter. Der Sieger bekommt einen Bonuspunkt. Er tritt dann gegen den Drittletzten an. Das Leiter-System wird bis zu dem führenden Athleten aus der Platzierungsrunde fortgeführt. So kann man es ganz leicht verfolgen. Der siegreiche Athlet bleibt immer auf der Planche. Noch so ein Fachausdruck. Gewinnt der bestplatzierte Athlet einen Kampf, bekommt er 2 Bonuspunkte.

Jetzt kennst Du auch die Regeln des Modernen Fünfkampfes. Mecklenburg-Vorpommern bietet hierfür einige Möglichkeiten. Wer diese Sportart betreiben möchte, sollte sich einmal in Anklam erkundigen, der örtliche Leichtatlethikverein biete dies an.

Termine

Vereine

Rating
Featured/Unfeatured
Claimed/Unclaimed

No entries were found.

Reklame