Rostocker Eishockey Club verpflichtet den US-amerikanischen Verteidiger Tyler Brower

Tyler Brower wechselt von Berlin nach Rostock - Foto: ECC Preussen Berlin

Tyler Brower wechselt von Berlin nach Rostock – Foto: ECC Preussen Berlin

Die Rostock Piranhas haben mit dem US-Amerikaner Tyler Brower einen weiteren Verteidiger verpflichtet. In Edina/Minnesota gebore, begann Brower seine Eishockeykarriere bei den Minnesota Wildcats. Seine erste Saison in Deutschland spielte er 2018/19 für den ECC Preussen Berlin. Dort absolvierte er 15 Spiele. Nach dem Abstieg der Berliner in die Regionalliga wechselte der 1,88 Meter und 88 Kilogramm schwere Verteidiger in die Oberliga Süd. Aber als echtes Nordlicht (der US-Bundesstaat Minnesota wird auch Nordsternstaat genannt) fühlte er sich im Süden nicht so wohl. „Wir freuen uns, Tyler jetzt an der Ostsee zu begrüßen“, so REC Pressesprecherin Susann Ackermann.