Gewimmel im Ger├╝stbauerring

Erstes Minispielfest des BHV Nord

Rostock – Am Samstagvormittag fand in der Gro├č Kleiner Sporthalle im Ger├╝stbauerring das erste Minispielfest des Bezirkshandballverbands statt.

Der SV Warnem├╝nde als ausrichtender Verein hatte dabei sein in Jahrzehnten gewachsenes Know-how aus dem Warnem├╝nde-Cup genutzt und ein wirklich f├╝r alle Beteiligten tolles Turnier mit perfekten Rahmenbedingungen auf die Beine gestellt, sodass sich die Betreuerinnen und Betreuer der teilnehmenden Vereine tats├Ąchlich um ihre Teams k├╝mmern konnten. Auch Stadttrainerin B├Ąrbel Kordt war im Nachgang des Lobes voll ├╝ber die Veranstaltung: ÔÇ×Das hat Spa├č gemacht. Das Turnier war gut organisiert, es ist ruhig und trotzdem spannend abgelaufen. Ein gro├čer Dank daf├╝r geht an die Organisatoren vom SV Warnem├╝nde.ÔÇť

Zu den sechs teilnehmenden Vereinen geh├Ârte auch der Rostocker HC, der mit insgesamt 10 Kindern vor Ort war, wie B├Ąrbel Kordt berichtete: ÔÇ×F├╝nf der beteiligten Kinder sind Vereinsmitglieder und die anderen f├╝nf lernen das Handballspielen in einer vom RHC begleiteten Arbeitsgemeinschaft an der Regionalen Schule mit Grundschule Dummerstorf.ÔÇť Betreut wurden die M├Ądchen und Jungs von Ex-RHC-Spielerin Sina Stoll, die ihren Einstand als ├ťbungsleiterin gab.

Wichtig f├╝r alle Beteiligten war, dass Ergebnisse bei den Minispielfesten ├╝berhaupt keine Rolle spielen, deshalb den Mannschaften und den zahlreichen Zuschauern auch nicht angezeigt wurden. Viel wichtiger ist, dass die Kinder beim Handballspielen, aber auch beim Abwerfball und beim Ball ├╝ber die Schnur ihre Bewegungsfreude ausleben k├Ânnen und Teamgeist und soziale Kompetenz gest├Ąrkt werden.

Zum Abschluss durften sich alle Kinder ├╝ber Urkunden als Anerkennung f├╝r die gezeigten Leistungen freuen. Und so waren sich die Beteiligten einig in ihrer Vorfreude auf das n├Ąchste Miniturnier, welches am 12. November erneut in der Sporthalle im Ger├╝stbauerring stattfindet.

Text: Olaf Meyer, RHC

Scroll to Top