Malchower Heberjugend schrammt knapp an Landesligafinale vorbei

H├Âchste Punktzahl des Tages f├╝r Inselst├Ądterin Anika Potrikus

Die letzte Vorrunde der Landesliga Kinder/Jugend h├Ątte f├╝r die Youngster des Malchower Athletenclubs kaum besser laufen k├Ânnen. Vor allem die erste Mannschaft gl├Ąnzte mit Platz 3 in der Tageswertung. Am Ende blieb dem Gewichthebernachwuchs Fite Schmidt, Hannes Milferst├Ądt, Ben R├╝mcker und Anika Potrikus der Finaleinzug jedoch knapp verwehrt. Trainer und Athleten blicken dennoch voller Zuversicht in die n├Ąchste Saison.

Die Ergebnisse am vergangenen Samstag sprechen jedenfalls f├╝r die gute Nachwuchsarbeit und den Teamzusammenhalt der Inselst├Ądter. So reisten beide Jugendteams samt Trainer Bernd Schwertner hoch motiviert und bestens vorbereitet nach Wahrsow zum Herrnburger Athletenverein, um sich im olympischen Zweikampf gegen Vereine aus Rostock, Wahrsow, Stralsund und Schwerin zu behaupten.

F├╝r die 1. Mannschaft erreichte Fite Schmidt 59 kg (24 Rei├čen/35 Sto├čen), Hannes Milferst├Ądt 47 kg (20/27), Ben R├╝mcker 47 kg (22/25) und Anika Potrikus 93 kg (40/53). In der Mannschaftswertung bedeutete das Platz 3. Anika erreichte zudem im Gesamtvergleich die h├Âchste Punktzahl des Tages und wurde damit beste Heberin. Leider reichte es f├╝r das Team am Ende nicht f├╝r den Einzug ins Landesliga-Finale. Doch alle Sportler und Sportlerinnen sind gewillt, dies durch viel Training in den n├Ąchsten Jahren zu ├Ąndern.

Auch die zweite Mannschaft legte eine gute Leistung an den Tag. Im einzelnen erk├Ąmpfte Artur Bass 54 kg (22 kg Rei├čen/32 kg Sto├čen), Tamme Haug 35 kg (14/21) und Pit Lange 40 kg (17/23). Damit konnte das Trio zwar kein gegenerisches Team hinter sich lassen – Platz 7 in der Gesamtwertung, zusammen mit Coach Schwertner zeigte es sich dennoch zufrieden mit der Platzierung.

Das Durchschnittsalter der Malchower Gewichtheberjugend betr├Ągt, wenn man Anika Potrikus, die ab dem n├Ąchsten Jahr nur noch bei den Erwachsen starten darf, herausrechnet, 10 Jahre. Es ist in den n├Ąchsten Jahren also nach oben hin alles m├Âglich.

Text: Philipp John (MAC); red

Verein ….

Reklame

Nach oben scrollen