Im Güstrower Inselsee wurden am vergangenen Samstag viele Haifischflossen gesichtet. Es handelte sich aber nicht um freigelassene Raubfische, sondern um FIKO Athleten. Deshalb waren auch nicht die Fische im See, sondern die Platzierungen beim Güstrower Triathlon das Ziel der Haiattacken.

Dirk Antelmann finishte seinen ersten Triathlon. (Foto: FIKO Rostock)

Insgesamt 37 FIKO Athletinnen und Athleten waren beim Aquakid und Eurawasser Fun Triathlon am 9. Juli 2022 am Start. Dem Swim&Run beim Aquakid stellten sich 13 Nachwuchsathlet:innen zwischen 6 und 14 Jahren. Die Jedermann- und Olympische Distanz nahmen 19 Erwachsene in Angriff. Zudem waren zwei Staffeln, bestehend aus den jugendlichen Leistungssportler:innen am Start. Am Ende gab kaum ein Podium ohne FIKO Beteiligung.

Den Gesamtsieg der Jedermann Distanz holte sich Nachwuchsläufer Mattes Kuntermann, in Güstrow für das TeamK am Start. Grit Merkord, Birgit Starck, Maik Erdmann und Axel Schmidt konnten ebenfalls ihre Altersklasse für sich entscheiden.

Maxim und Enno überzeugten bei den Schülern A (Foto: FIKO Rostock)

Bei der Landesmeisterschaft über die Olympische Distanz gingen zwei Landesmeistertitel an FIKO. Christian Neumann in der M 35 sowie Andreas Millat in der M60. Dazu holte sich Matthias Schulz den Vizemeistertitel und Stephan Kolp den dritten Platz, beide in der M 40.

Andreas Millat gelang dabei, als einem von nur zwei Athleten in Mecklenburg-Vorpommern, das Landesmeister Triple. Er hält damit alle drei Landesmeistertitel der AK 60 im aktuellen Jahr: Landesmeister Duathlon, Landesmeister Triathlon Sprintdistanz und Landesmeister Triathlon Olympische Distanz.

Die zwei Nachwuchs-Leistungssport Staffeln konnten ihre Wertung souverän gewinnen. Dabei waren die Staffelpositionen nicht taktisch gewählt, sondern wurden im letzten Trainingslager gewürfelt. Da die Staffelbesetzungen ziemlich ausgeglichen waren, schenkten sich die Athlet:innen nichts und fighteten um jede Sekunde. Am Ende konnten sie, obwohl mit einer Minute Rückstand auf die letzte Startwelle gestartet, nahezu alle Einzelstarter der Jedermann Distanz hinter sich lassen. Das war eine klasse Leistung!

Nicht unerwähnt bleiben darf, dass Dirk Antelmann, Judith Osterloh und Iris Becker ihren aller ersten Triathlon gefinisht haben. Für Angelika Freyhof war es der zweite, für Grit Merkord der dritte Triathlon. Dirk, Angelika und Grit haben sich von ihren Söhnen, die alle drei in Rostock leistungssportlich aktiv sind, zur Teilnahme am Triathlon motivieren lassen. „Wir hoffen, dass das in Zukunft noch für ganz viele Eltern zutreffen wird“, so Stützpunktleiterin Heike Priess.

Der FIKO-Nachwuchs (Foto: FIKO Rostock)

Die Ergebnisse im Einzelnen:

AquaKid

Helene Dzugga, 4. Schülerin C
Hanna Bernecker, 2. Schülerin B

Malte Bernecker, 2. Schüler D
Karl Tautorat, 3. Schüler C
Patrick von der Osten-Sacken, 3. Schüler B
Niklas Merkord, 4. Schüler B
Leif Ulbricht, 7. Schüler B
Maxim Hoffmann, 2. Schüler A
Enno Wendt, 3. Schüler A
Fiete Ulbricht, 4. Schüler A
Magnus Ohde, 2. Jugend B

Jedermann Distanz

Judith Osterloh, 2. W30
Elke Blumenberg, 2. W35
Iris Becker, 3. W35
Kerstin Dehn, 3. W40
Grit Merkord, 1. W40
Angela Freyhof, 3. W45
Birgit Starck, 1. W55

Mattes Kuntermann, 1. gesamt, 1. M18
Maik Erdmann, 1. M30
Dirk Antelmann, 3. M50
Jens Ridder, 6. M50
Jens Köpcke, 10. M50
Axel Schmidt, 1. M55
Peter Behrend, 2. M70

Staffelwertung

FIKO #FischeSindFreunde (Lasse Mann, Enno Freyhof, Milan Müller), 1. Platz
FIKO Sharks (Anton Lange, Mattis Hansen, Laura Krüger), 2. Platz

Olympische Distanz mit Landesmeisterschaft

Christian Neumann, 1. M35
Matthias Schulz, 2. M40
Stephan Kolp, 3. M40
Andreas Millat, 1. M60
Sten Häußler, 6. M40

Text: Heike Priess, FIKO Rostock