Die olympischen Schützen-Wettbewerbe im Visier

Der olympische Countdown läuft auch für die Sportschützinnen und Sportschützen aus aller Welt. In sieben Wochen starten die 31.Olympischen Spiele in Rio. Dort werden zwischen dem 6.August und 14.August 15 Entscheidungen im Sportschießen auf dem Programm stehen.

Wie war das aber noch vor vier Jahren, bei den Spielen 2012 in London?!

Die deutschen Schützinnen und Schützen konnten seinerzeit  nicht wie erhofft „ins Schwarze“ treffen, also die angestrebten Medaillen gewinnen, aber mit Christian Reitz (Platz 6 mit der Schnellfeuerpistole 25 Meter), Daniel Brodmeier (Platz 5 mit dem Kleinkaliber liegend 50 Meter), Barbara Engleder (Platz 6 mit dem Sportgewehr Dreistellungskampf 50 Meter) und Christine Wenzel (Platz 6 im Skeet) gab es immerhin vier Top 6-Platzierungen.

Die besten Nationen im Sportschießen in London kamen hingegen aus dem „fernen Osten“ und dem „wilden Westen“. Südkorea gewann 3 x Gold, 2 x Silber und distanzierte damit im Medaillen-Ranking der Sportschützinnen und Sportschützen die USA mit 3 x Gold, 1 x Bronze, Italien mit 2 x Gold, 3 x Silber und China mit 2 x Gold, 2 x Silber, 3 x Bronze auf die weiteren Plätze. Auch beim Bogenschießen waren die Südkoreanerinnen und Südkoreaner mit 3 x Gold, 1 x Bronze vor Italien mit 1 x Gold die Besten.

Die deutschen Schützinnen und Schützen, ob mit Gewehr, Pistole oder Pfeil und Bogen, konnten sich aber 2012 mit den historischen Olympia-Erfolgen trösten. So erkämpften deutsche Sportschützinnen und Sportschützen, ob vereint, aus der DDR oder der Bundesrepublik, insgesamt 49 olympische Medaillen, davon 15 x Gold. Die deutschen Bogenschützinnen und Bogenschützen steuern zusätzlich jeweils 1 x Silber und Bronze bei.

Aber in Rio sollen schon wieder Medaillen her..,

Kurz nachgefragt bei Birger Tiemann, Pressesprecher des Deutschen Schützenbundes

B.Tiemann über den kommenden Saison-Höhepunkt

„Drei Medaillen sind geplant…“

Frage: Nur noch wenige Wochen bis Rio… Mit wie vielen deutschen Starterinnen und Startern bei den olympischen Schützen-Konkurrenzen rechnen Sie? Wer hat seinen Olympia-Platz schon sicher?

Birger Tiemann: Der DSB geht mit 15 Schützen und zwei Bogensportlern in Rio an den Start. Sie alle haben ihren Platz bereits sicher, wenn sie vom DOSB offiziell nominiert werden.

Frage: Welche sportlichen Ziele hat der Deutsche Schützen-Bund im Hinblick auf Rio?

Birger Tiemann: Als Zielvorgabe sind drei Medaillen geplant

Frage: Wie beurteilen Sie das internationale Kräfteverhältnis im Schützensport vor Rio?

Birger Tiemann: Deutschland liegt mit mehreren anderen Nationen direkt hinter den „großen“ Nationen wie China, Russland und den USA.

Letzte Frage: Gibt es noch wichtige Meisterschaften – als Tests – vor Rio?

Birger Tiemann: Ja, derzeit der Weltcup in Baku. (Anmerkung: Dort belegte Stefanie Thurmann, die einst in Wittenberge zur Schule ging, mit der Luftpistole Platz sieben. Von 1995 bis 2004 gehörte Stefanie Thurmann auch der Wittenberger Schützengilde von 1582 an. Und Wittenberge wiederum war bis 1990 eine Stadt im Bezirk Schwerin. red. Anm.)

Vielen Dank und dann maximale Erfolge in Rio!

Marko Michels