Jugendspieler des Schweriner Tennisclubs

Foto: © Klaus Fallberg

Mit einem überzeugenden 5:1 Sieg bei der SG 06 Ludwigslust/Grabow hat die U 15 des Schweriner Tennisclubs ihre diesjährige Verbandsliga-Saison abgeschlossen. Damit hat das Team drei von vier Spielen gewonnen und belegt derzeit einen hervorragenden zweiten Tabellenplatz. Lediglich die SG Parchim war eine Nummer zu groß. Dominika Wustlich hatte im Spitzeneinzel schon wieder einen „richtigen Kracher“ zum Gegner und verlor vielleicht etwas zu deutlich mit 4:6 und 0:6. Besser machte es an Position zwei Greta Lauenburg (Foto) mit einem 6:2 und 6:3 Erfolg. Robert Nürnberger mit einem 6:2 und 6:4 sowie Jasper Ahnefeld mit 6:0 und 6:4 schraubten das Ergebnis nach den Einzeln auf 3:1 für Schwerin. Da Ludwigslust’s Nummer eins zum Doppel nicht mehr antrat, waren die beiden Zweisatz-Siege zum 5:1 Gesamterfolg nicht mehr gefährdet. Jetzt heißt es für die Nachwuchsspielerinnen und -spieler noch bis zum 19. Juni zu warten. Denn dann ist die Saison beendet, und der Tabellenplatz steht fest.

Hervorragend in die neue Saison gestartet ist die U 10 des Schweriner Tennisclubs. Gleich im ersten Spiel gelang bei den Nachbarn vom TC Pinnow ein klarer 6:0 Erfolg. Im Spitzeneinzel siegte Elisa Wustlich klar mit 6:3 und 6:2. Auch Jasmin Brähmer (7:6, 6:1), Stella Ratzlaff (6:1, 6:1) und Joris Brähmer (6:4, 6:1) gaben sich keine Blöße. Obwohl die beiden anschließenden Doppel im Grunde bedeutungslos waren, haben sich die vier Nachwuchshoffnungen des Schweriner TC noch einmal so richtig reingehängt. Das erste Doppel bestritt dabei Lisa Drews mit der Ukrainerin Oleksandra Husieva und gewann 6:1 und 6:0. Für Oleksandra, die erst seit wenigen Wochen in Deutschland ist, war es der erste Einsatz. Das zweite Doppel mit Joris Brähmer und Stella Ratzlaff wurde mit 6:1 und 6:3 gewonnen. Am 12. Juni geht es für die Schweriner weiter. Dann steht ein weiteres Auswärtsspiel beim SC Parchim auf dem Programm.

Text: Klaus Fallberg, Jugendwart Schweriner TC