Voltigierkader trainierten mit Alina Ro├č

Rostock (PSV MV/ Elke Spierling). Der Terminkalender von Alina Ro├č ist wie man sich denken kann mehr als voll. Am Sonntag hatte sie Zeit zum Trainingstag f├╝r MVs Voltigierkader in der Cavallo Arena in G├╝strow. Diese wurde auch intensiv genutzt. Nicht alle haben die M├Âglichkeit im Winter ihre Voltigierpferde wegen mangelnder Hallenzeiten zu trainieren und so ergab sich auch ein weiterer Trainingseffekt f├╝r die Vierbeiner. Positiv zu sehen, dass es auch im Voltigierbereich zu neuen Pferdefreundschaften gekommen ist.

Hoffnungsvolle Paare k├Ânnen motiviert in die Saison starten. Aufmerksam wurde jede kleinste Korrektur von Alina aufgenommen und umgesetzt. So wie die Mitglieder des Juniorteams des PSV Rostock sahen es alle Voltigierer und Trainer: ÔÇ×Sie konnte uns bei verschiedensten Pflicht- und K├╝r-├ťbungen neue Eindr├╝cke ├╝bermitteln, gerade weil sie selber so aktiv im Sport ist, denn sie hat erst k├╝rzlich die WeltCup Qualifikation in Leipzig f├╝r sich entscheiden k├Ânnen. Mithilfe einer Videoanalyse nach jeder Trainingsrunde, hatten wir die M├Âglichkeit es besser selbst zu sehen, dann nach spezifischeren ÔÇ×Alina TippsÔÇť anschlie├čend die Ver├Ąnderung zu erf├╝hlen. Insgesamt hat der Tag zusammen mit Alina sehr viel Spa├č gemacht, standen als Team, mit viel neuen Input f├╝r die kommenden Trainingsrunden zu Hause.ÔÇť

Am kommenden Sonntag geht es wieder in die Cavallo Arena. Auf dem Trainingsplan der Voltigierer steht ein Trainingstag unter Wettkampfbedingungen, als Sichtung f├╝r die Saisonziele 2023. Die Tipps von Alina werden dann vor den Richteraugen gut gebraucht.

Scroll to Top