Ex-Bundesligist SG Solingen-Wuppertal zu Gast und U 17-Turnier der Jugend

Am Samstag fliegen wieder die Bälle durch die Rostocker Neptunhalle. Das Training wurde nach den Ferien aufgenommen und nun nach über einmonatiger Aufbauphase stehen die ersten Härtetests

der Warnemünder Wasserballer an, freilich mit unterschiedlicher Wichtung. Während die U 17-Jugend der HSG ein 2-tägiges Vorbereitungsturnier absolviert – Gäste kommen aus Plauen, Potsdam Halle und Hamburg, steht für die Herren mit der 1.Runde des deutschen Wasserball-Pokals gleich ein offizielles Spiel an.

Den Beginn am Samstag den 7.10. machen ab 12.45 Uhr die U 17-Spieler in Überkreuzduellen Jeder-gegen-Jeden, ehe dann ab ca.15.30 Uhr den Herren das Spielfeld gebührt, zum Einschwimmen und Einwerfen, für das Pokalduell, Anpfiff 16.30 Uhr.

Die Chancen auf die 2.Pokalrunde sind schwer einzuschätzen, da man gegen die SG bisher keine Partie bestritten hat. Das Pendel schwingt allerdings schon etwas gen Nordrhein-Westfalen, doch Warnemünde wird vor heimischen Publikum alles daran setzen, vielleicht das Weiterkommen in die 2.Runde zu schaffen.

Am Sonntag folgen dann noch die restlichen Spiele des U17-Turniers und ob der Siegerpokal des Concordia-Cups 2017 dann in Rostock bleibt oder ein Gästeteam ihn entführen wird, bleibt abzuwarten. An beiden Tagen zu beiden Veranstaltungen der HSG Warnemünde ist der Eintritt kostenlos.

Jörg Behlendorf

Zur Info:

7.10.2017, Neptunhalle Rostock:

12.45-15.30 Uhr U 17-Turnier 1.Teil

16.30 Uhr – HSG Warnemünde – SG Solingen-Wuppertal, 1.Runde DSV-Pokal, Herren

8.10.2017, Neptunhalle Rostock:

9.30-15 Uhr, U 17-Turnier 2.Teil

Eintritt an beiden Tagen kostenlos !!!

J.B.

Foto/Jörg Behlendorf