Im zweiten Bundesliga Kampf holten die Schweriner gestern Abend auswärts wichtige Punkte

Ein packender Boxabend bot sich gestern vor knapp 500 Besuchern in der HT 16 Halle im Hamburger Stadtteil Hamm. Das Schweriner Team um Chef-Trainer Sebastian Zbik zeigte sein Können und konnte den Abend mit 13 zu 11 Punkten für sich entscheiden. Schon in der ersten beiden Kämpfen konnten die Traktor-Boxer die Punktrichter überzeugen. So gewann Robert Jitaru im Bantamgewicht (-56kg) gegen Dominik Hirsch von den Hamburg Giants. Auch der darauffolgenden Kampf ging mit 3 zu 0 Punkten an das Schweriner Team. Hier kämpfte Arslan Khataev im Leichtgewicht (-60kg) gegen Morad Möllenbeck. Im Mittelgewicht (-75kg) konnte sich Traktor‘s Brian Hellweg dann gegen Carlos Angeles Toledo durchsetzen. Auch im Halbschwergewicht (-81kg) und im Superschwergewicht haben die Traktor-Boxer gestern Abend bewiesen, dass sie kämpferisch ganz Oben mitspielen.

Das Sieger-Team vom BC TRAKTOR Schwerin – Foto: ©️ Torsten Helmke

„Wir haben die vergangene Woche, insbesondere auch mental, hart gearbeitet und haben dementsprechend alles gegeben. Ich bin sehr zufrieden mit der heutigen Leistung des Teams“, heißt es vom Beiratsvorsitzende Prof. Dr. Jens Hadler. Der nächste Auswärtsgegner in knapp zwei Wochen am 3. Februar ist die Staffel von Hertha BSC Berlin.

Nächster Heimkampf am 10.02. in der Palmberg Arena – Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.eventim.de

 

Text: BC TRAKTOR Schwerin