Symbolbild Drachenboot

Schwerin. Am Wochenende vom 17. bis 19. August ist es wieder so weit, wenn die Sportler aus ganz Europa das Wasserstadion in der Stadtmitte der Landeshauptstadt Schwerin zum brodeln bringen. Zum 27. mal wird das Drachenbootfestival am Pfaffenteich von der Kanurenngemeinschaft Schwerin e.V. (KRG) ausgetragen.

„Wir haben uns mit sage und schreibe 119 teilnehmenden Teams in diesem Jahr erneut übertroffen, ohne die diese Leistung natürlich nicht möglich gewesen wäre. Anfangs waren wir sehr skeptisch, da unmittelbar um unseren Veranstaltungstermin herum einige Drachenboot Veranstaltungen in Norddeutschland stattfinden. Aber unsere gewählte Strategie mit der Erhöhung der Vielfalt durch etwa den Löwen Cup oder den wieder stattfindenden Helios Cup ging auf.
Ebenso ist dieser Wettkampf für viele Teams in Vorbereitung auf die Europameisterschaften in Brandenburg ein Wochenende später ein guter Test, um die Leistungen zu vergleichen.“ so Chris Richter, Koordinator des Festivals am Pfaffenteich. 

Am Freitag, den 17. August 2018, findet zum 15. Mal der Stadtwerke Pokal statt. Anlässlich dieses Jubiläums wird es auch hier etwas Neues geben. Der erste Start um 18:00 Uhr wird mit einer 1.000m Strecke begonnen und läutet gleichzeitig das Sportwochenende ein. Anschließend folgt um 19:00 und 19:30 Uhr ein 200m Rennen. „Die lange Strecke ist ein neuer Impuls, der gerade am Freitagabend auch für unsere Schwerinerinnen und Schweriner besonders attraktiv sein wird. Die Teams werden hier direkt am Uferbereich des Pfaffenteichs im Rundparkour fahren, quasi hautnah zum Mitfiebern.“ so Richter weiter. 

Unter den Teams sind ebenfalls Teams aus Polen am Start. MRKS Gdánsk, PSZS Smocza Aura aus Danzig, Spójnia Warszawa aus Warschau und das Team AMBER Szczecin aus Stettin nehmen die weitere Reise in die Landeshauptstadt Schwerin auf sich.

Chris Richter führt weiter aus: „Eine so gute Meldezahl zu dieser Zeit motiviert unser ganzes Team stark und lässt die Vorfreude auf das Wochenende wachsen. Besonders fallen dabei natürlich auch Teams wie „die Bürokraten“ aus Schwerin auf, die seit 20 Jahren an unserem Wettkampf teilnehmen. 
Wie in den Vorjahren werden wir alle logistischen und sportlichen Maßnahmen treffen, damit es für die Sportler und Besucher ein unvergessliches Wochenende wird.“

Spätentschlossene können Sich noch über die Website www.drachenbootfestival.de schnell nachmelden. Eine komplette Übersicht der gemeldeten Teams findet man ebenfalls auf: http://drachenbootfestival.de/pfaffenteich

Mehr Vielfalt als je zuvor beim Drachenbootfestival am Pfaffenteich
Mit 6 Cups und Teams aus ganz Europa startet das Festival Mitte August

Schwerin. Drei Tage lang ist Schwerin im Ausnahmezustand, wenn vom 17. bis 19. August wieder die Paddel den Pfaffenteich durchpflügen. Erstmalig wird es in diesem Jahr neben dem bekannten Großen Preis von Schwerin fünf weiter Cups geben.

Die Generalprobe und gleichzeitig den Start in das Wochenende bildet der Stadtwerke Pokal beginnend am Freitagabend um 18:00 Uhr. Dieser findet bereits zum 15. mal statt und daher wird es neben der bekannten 200m, eine 1.000m Strecke geben. „Mit unserem langjährigen Partner, den Stadtwerken Schwerin, haben wir neben dem ersten Highlight auch gleichzeitig die Möglichkeit unsere eigenen Abläufe zu testen. Wenn hier etwas noch nicht reibungslos funktioniert, können wir bis Samstag alle Fehler im Renngeschehen ausbessern.“ so Chris Richter, Koordinator des Schweriner Drachenbootfestival am Pfaffenteich. 

Am Samstagmorgen starten ab 9:00 Uhr die Vorläufe des Großen Preises. Hier qualifizieren sich die Teams für die Champions- oder Sportklasse, die am Sonntag mit den Platzierungsrennen ausgefahren werden.

Erstmalig findet am selben Tag der Löwen Cup statt. Gemeinsam mit der löwenapotheke Schwerin werden Sportvereine angesprochen, die sich hier unter Beweis stellen können. „Es war schon immer ein Wunsch, die Sportarten gegeneinander antreten zu lassen, um den Ehrgeiz der Vereine und Sportler zu wecken. Dank unseres neuen Partners sind wir nun in der Lage, diese Idee auch in die Tat umsetzen zu können. Ich bin guter Hoffnung, dass neben den Damen des SSC Palmberg Schwerin oder die Mecklenburg Bulls noch weitere Interessierte mit auf das Boot aufspringen werden.“ so Richter weiter. 

Der Meister Cup schließt sich dieser Tradition an. Zusammen mit der Handwerkskammer Schwerin treten hier Drachenbootteams aus dem Handwerk gegeneinander an und können zeigen, was in ihnen steckt. 
Gefolgt wird dieser vom Helios Cup, der nach einer einjährigen Pause wieder mit Teams aus Leezen, Stralsund, Ahrenshoop und Schwerin gefahren wird.

Nicht zu vergessen ist das Business Race mit Teams aus der Wirtschaft. Diese treten ebenfalls ab 10:36 Uhr und 14:04 Uhr sowie auf der langen 1.000m Strecke samstags gegeneinander an.

„Mit diesem Cup geben wir Firmen aus Schwerin und dem Umland die Möglichkeit, ein unvergessliches Wochenende im Sport zu erleben. Die Kolleginnen und Kollegen merken hier, wie wichtig es ist im Drachenbootsport als Team zu funktionieren. Der Fairness halber findet die Wertung hier extra statt.“ äußert sich Richter dazu.

Neben dieser Vielzahl an sportlichen Cups ist die Vielfalt der startenden Teams ebenso enorm. Die Meldungen verteilen sich von Frankfurt am Main, Köln, Dortmund, Frankfurt Oder, Hannover, Bremen, Kiel, Lübeck, Rostock, Greifswald, Neubrandenburg, Waren an der Müritz, Neuruppin, Brandenburg an der Havel bis hin zu Berlin und damit im gesamten Gebiet der Bundesrepublik. Besonders dabei sind die Meldungen aus Polen mit den Teams MRKS Gdánsk, PSZS Smocza Aura aus Danzig, Spójnia Warszawa aus Warschau und das Team AMBER Szczecin aus Stettin, die die weite Reise nach Schwerin auf sich nehmen.

Am Sonntag, den 19. August, werden dann die leistungsstärksten Teams gegeneinander auf dem Pfaffenteich fahren. Ab 13:20 Uhr beginnen hier die Finals und enden im großen A-Finale der Mixed Championsklasse gegen 15:20 Uhr.

Für Jeden ist etwas beim Drachenbootfestival am Pfaffenteich dabei
Familienfest tagsüber – in den späteren Stunden zwei Partyabende in Folge am Südufer des Pfaffenteichs

Schwerin. Mitte August ist es wieder so weit, wenn es vom Pfaffenteich dröhnt: „ARE YOU READY, ATTENTION, GO!“ Das 27. Drachenbootfestival Schwerin öffnet seine Pforten am Freitagabend, den 17. August. Den Startschuss gibt der Stadtwerke Pokal auf dem Wasser, welcher mit seiner Siegerehrung um 19:45 Uhr auf der Großen Bühne am Südufer endet.

Direkt im Anschluss ab 20:00 Uhr beginnt dann die Welcome Party auf der großen HTG Bühne mit DJ Christage. Ein Rostocker Jung, der auch schon in den Vorjahren wusste den Schwerinern einzuheizen. Wer dann um Mitternacht noch nicht genug hat, kann bei der Aftershow Party im M8 Club Schwerin (Mecklenburgstr. 8) weiterfeiern. Der Eintritt hier ist anlässlich des Festivals auf 5 Euro ermäßigt. 

Ab 9:00 Uhr geht es am Samstag weiter. Die Rennen ziehen sich über den ganzen Tag bis 19:00 Uhr. 
Neben dem sportlichen Geschehen gibt es rund um den Pfaffenteich Einiges zu Erleben. Den besten Aussichtspunkt hat man von der Schliemannterrasse aus. Hier ist mit einigen Gastronomieständen auch für das leibliche Wohl gesorgt. Wer sich bis zum Nordufer des Teiches aufmacht, findet dort neben dem AWO Kinderland für Groß und Klein auch den Drachenbootshop, der für Interessierte all das vorhält, was das Paddlerherz begehrt. Vom Paddel bis hin zur Sportbekleidung ist hier Vieles erhältlich.

Gegen 20:00 Uhr beginnt dann auf der Hauptbühne am Südufer des Pfaffenteichs die große Open-Air-Party. Hier werden die Schweriner Locals „Phil Chaplin“ und „DJ Long Night“ dem Schweriner Publikum einheizen. Um 22:45 Uhr folgt dann das absolute Highlight des Wochenendes. Das Feuerwerk inmitten des Herzen der Landeshauptstadt Schwerin. „Jedes Jahr ist dieser Zeitpunkt auch für uns und unsere Helfer ein ganz besonderer Moment, wenn der Nachthimmel hell erleuchtet. Wir hoffen, dass die Schweriner uns weiterhin zur Seite stehen und diesen einmaligen Moment mit uns teilen werden.“ so Chris Richter, Koordinator des Drachenbootfestival Schwerin.

Bis 0 Uhr wird dann das Schweriner Duo nochmal alles zeigen. 

Am Sonntag, den 19. August, beginnen die Wettkämpfe auf dem Wasser pünktlich um 9:00 Uhr. Enden wird dieses Wochenende dann gegen 16:00 Uhr, wenn die große Siegerehrung auf der Hauptbühne am Südufer durchgeführt wird. 



Programm:

Freitag, 17. August 2018
18:00 Uhr erster Start des Stadtwerke Pokal über 1.000m
19:00 Uhr zweiter Start des Stadtwerke Pokal über 200m
19:30 Uhr dritter Start des Stadtwerke Pokal über 200m
19:45 Uhr Siegerehrung
20:00 Uhr Welcome Party am Südufer mit DJ Christage
00:01 Uhr After Show Party im M8 Club Schwerin

Samstag, 18. August 2018
09:00 Uhr 1. Vorlaufserie Mixed
10:36 Uhr 1. Wertungslauf Damen / Open / Business Race / Helios Cup / Meister Cup / Löwen Cup
11:40 Uhr 2. Vorlaufserie Mixed
14:04 Uhr 2. Wertungslauf Damen / Open / Business Race / Helios Cup / Meister Cup / Löwen Cup
15:30 Uhr Start Lange Strecke 1.000m
19:30 Uhr Siegerehrung Lange Strecke
20:00 Uhr Open Air Party am Südufer des Pfaffentech
22:45 Uhr Großes Feuerwerk
00:00 Uhr Ende Party am Südufer

Sonntag, 19. August 2018
09:00 Uhr Zwischenläufe Mixed Sportklasse
09:48 Uhr Zwischenläufe Mixed Championsklasse
10:36 Uhr 2. Wertungslauf Damen / Open / Business Race
11:32 Uhr Halbfinale Mixed Sportklasse
11:48 Uhr Halbfinale Mixed Championsklasse
12:48 Uhr Start der Platzierungsläufe Sport- und Championsklasse
13:20 Uhr Finals Damen & Open
14:00 Uhr A-Finale Mixed Sportklasse
14:08 Uhr Finals Business Race
15:22 Uhr Finals Mixed Championsklasse
16:00 Uhr Große Siegerehrung auf der HTG Hauptbühne

Quelle: Christoph Richter, KRG Schwerin e.V.