Unglaubliches Erlebnis beim Länderspiel in Rostock

Rostock, 12. Dezember 2018. Die deutsche Handball-Nationalmannschaft (Deutschland, weiß) trifft in einem Test-Länderspiel vor der Heim-Weltmeisterschaft 2019 in der Stadthalle Rostock auf Polen (rot)

Welch eine Spannung und Aufregung vor dem Länderspiel in Rostock für die Kids der WJE: Sie hatten den Zuschlag für das Einlaufen beim Handball-Länderspiel Deutschland gegen Polen erhalten. Seit Wochen herrschte in der von Christiane Weber trainierten Mannschaft eine riesige Vorfreude auf das Highlight des Jahres.

Rund zwei Stunden vor dem Spiel trafen sich die 16 Spielerinnen. Es waren auch vier Kids von der WJF dabei, die von Tine Lahn trainiert wird. Gemeinsam ging es dann in die Halle. Die bereitgestellten Trikots wurden übergestreift. Danach wurde die Halle inspiziert und eine Abendbrotpause eingelegt. Eine halbe Stunde vorm Spiel wurde Aufstellung genommen und es zeichnete sich ab, wir laufen mit den Deutschen auf die Fläche. Die Vorfreude war immens. Um Punkt 19:00 Uhr war es dann endlich soweit: Die überglücklichen Kids konnten Hand in Hand mit  den deutschen Nationalspielern einlaufen. Die Nationalhymnen wurden gespielt. Es wurde mitgesungen. Völlig ergriffen kamen die Spielerinnen von der Platte und feuerten Ihre Mannschaft begeistert an. Am Ende gewann Deutschland, und unsere Mini-Dolphins holten sich noch Autogramme und Bilder von ihren Idolen. Ein Erlebnis der Superlative für unsere jungen Kids, welches noch lange nachhallen wird.

Beworben für dieses Highlight hatte sich das Team über das Kontaktformular des DHB. Da sie die Schnellsten waren, bekamen sie auch den Zuschlag.

Ein ganz großes Dankeschön geht an den DHB, der alles gut organisiert hatte. Und ein weiterer ganz großer Dank geht an den Profi- und DHB-Fotografen Sascha Klahn, der die beigefügten tollen Bilder gemacht hat.

Weitere Bilder gibt es hier