1. MANNSCHAFT SICHERT SICH DIE VIZEMEISTERSCHAFT

© BSC 95 Schwerin

Die erste Mannschaft des BSC 95 Schwerin machte sich am Sonntag zum letzten Punktspiel der Saison auf den Weg nach Güstrow. Hier wartete zuerst der Greifswalder SV auf die Hauptstädter, die mit drei Ersatzspielern an den Start gehen mussten. Mit Milena Boelssen und Lena Vater im Damendoppel war dann erwartungsgemäß auch nicht viel zu holen, sodass dieses Spiel sehr deutlich nach Greifswald ging. Fabi und Richard im 1. Herrendoppel und Malte und Mohammad im 2. Herrendoppel holten jedoch mit starken Spielen gleich zum 2:1 auf. Luise holte im Dameneinzel das 3:1, konnte ihr Mixed mit Richard jedoch trotz drei umstrittener Sätze nicht gewinnen. Malte und Fabi mussten sich leider ebenfalls in ihren Einzeln geschlagen geben bevor Mohammad das 3. Herreneinzel gewann und zu einem Endstand von 4:4 ausglich.

In der letzten Begegnung der Saison, gegen den Güstrower SC, hieß es nun: Alles geben! Denn nur ein (mindestens) Unentschieden konnte die BSCler zum Vizemeister der Saison küren. Während das 1. Herrendoppel leider ganz knapp nicht von Fabi und Richard gewonnen werden konnte, siegten Malte und Mohammad im 2. Herrendoppel. Lena und Milena spielten wieder das Damendoppel, konnten dies jedoch nicht gewinnen. Bei den Herren kämpfte Malte im 1. Herreneinzel wie ein Löwe, musste sich allerdings im 3. Satz mit 17:21 geschlagen geben. Fabi lieferte sich im 2. Einzel ebenso einen knappen Kampf gegen seinen Rivalen, welchen er mit 19:21 und 17:21 leider verlor. Mohammad sicherte dann wieder den Punkt im 3. Herreneinzel und auch Luise konnte mit ihrem Dameneinzel einen weiteren Punkt nach Schwerin holen. Im Mixed spielte sie mit Richard stark auf und zusammen holten sie mit einem 21:19 und 21:11 das heiß ersehnte Unentschieden nach Schwerin.

Die 1. Mannschaft sicherte sich somit den Vizemeistertitel hinter dem BSV Einheit Greifswald in der Landesliga und freut sich auf die Pokalrunde, deren Halbfinale am 22. April in heimischer Halle stattfindet.