Die EGCA hat einen brandneuen internationalen Wettbewerb für die Goalballvereine in Europa entwickelt, den European Grand Prix. Die allererste europäische Grand-Prix-Etappe wurde am vergangenen Wochenende in Rostock, Deutschland, gespielt und fünf Vereine aus drei Ländern nahmen an diesem historischen Turnier teil!

Sieger des Turniers wurde USV Hercules aus den Niederlanden, die im Finale den polnischen Verein Goalball Gdansk mit 8:3 besiegten. Das Spiel um die Bronzemedaille des Turniers war ein großartiger Krimi zwischen den beiden talentierten Mannschaften RGC Hansa U23 und USV Hercules U23; der Gastgeberverein konnte sich schließlich mit einem Tor Vorsprung mit 7:6 durchsetzen.

Corne Speksnijder von USV Hercules wurde als wertvollster männlicher Spieler des Turniers ausgezeichnet und war mit 38 Toren auch der Top-Torschütze des Wochenendes. Femke van de Born von USV Hercules U23 wurde zur wertvollsten Spielerin des Turniers gekürt und Charlotte Kaercher von RGC Hansa Ladies wurde mit 18 Toren Torschützenkönigin.

Rangliste
1. USV Herkules
2. Goalball Danzig
3. RGC Hansa U23
4. USV Hercules U23
5. RGC Hansa Ladies

Inter Goalball Cup 2021 – Gastgeber feiern Sieg nach dramatischen Finale

Ebenfalls am vergangenen Wochenende wurde der Inter Goalball Cup Rostock 2021 zwischen drei National- und zwei Vereinsmannschaften ausgetragen! Das gastgebende Team RGC Hansa schaffte es, das Turnier zu gewinnen, indem es den amtierenden Paralympicssieger Litauen im Finale schlug; das dramatische Spiel um Gold stand nach der regulären Spielzeit 7:7 unentschieden. Der MVP des Turniers, Felix Rogge, wurde zum Helden der Gastgeber, indem er in der Verlängerung das Golden Goal erzielte! Polen schaffte ebenfalls den Sprung aufs Podium, indem es den dänischen Verein Goalball Aarhus im Spiel um die Bronzemedaille mit 8:7 besiegte! Torschützenkönig des Turniers wurde Justas Pazarauskas aus Litauen mit 25 Treffern.

Rangliste
1. RGC Hansa
2. Litauen
3. Polen
4. Goalball Aarhus
5. Spanien

Ein riesiges Dankeschön richtet Landestrainer Mario Turloff abschließend an alle Verantwortlichen: „Nach über einem Jahr Wettkampfpause möchte ich mich im Besonderen auch bei der Stadt Rostock, dem Land Mecklenburg-Vorpommern, dem Ausrichter des Turnies – dem Landesverband VBRS-MV e.V. – für die Zusammenarbeit bedanken und die Arbeit des Hygieneverantwortlichen Landesnachwuchstrainer Goalball, Heiko Prinz, hervorheben!“

Mario Turloff, VBRS M-V