HC Empor Rostock

roter Handball auf blauem Hallenboden

Starke Gruppe: Empor trifft auf Braunschweig, Vinnhorst und Stralsund

Derbys gegen den Stralsunder HV, Neuauflagen des Duells mit dem MTV Braunschweig und reizvolle Vergleiche mit dem Zweitliga-Absteiger TuS Vinnhorst – auf die Handballer des HC Empor Rostock warten in der kommenden Drittliga-Saison sportlich anspruchsvolle, aber auch reizvolle Aufgaben. Die Staffel Nord-Ost „ist eine sehr starke Gruppe“, meint Empor-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Martin Murawski. Im Kampf um die […]

Starke Gruppe: Empor trifft auf Braunschweig, Vinnhorst und Stralsund weiterlesen »

FĂŒnf-Tore-Polster: Empor bezwingt den HC Eintracht Hildesheim mit 32:27

Auf den Punkt top vorbereitet – so prĂ€sentierten sich die Handballer des HC Empor Rostock im Relegations-Hinspiel um den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Nach einem gutklassigen und packenden Spiel gewann das Team von Trainer Nicolaj Andersson mit 32:27 (18:13) und nimmt damit ein FĂŒnf-Tore-Polster mit ins RĂŒckspiel am Sonntag in Hildesheim. „Das ist nur

FĂŒnf-Tore-Polster: Empor bezwingt den HC Eintracht Hildesheim mit 32:27 weiterlesen »

roter Handball auf blauem Hallenboden

Auftakt in die Aufstiegsrunde: Empor empfÀngt Eintracht Hildesheim

Auftakt vor heimischer Kulisse. Die Handballer des HC Empor Rostock starten am Donnerstag, dem 30. Mai, um 18:30 Uhr in der StadtHalle gegen den HC Eintracht Hildesheim in die Aufstiegsrunde. FĂŒr das Team von Trainer Nicolaj Andersson gilt es, eine gute Ausgangsposition fĂŒr das RĂŒckspiel drei Tage spĂ€ter zu erzielen. Der Gegner gehört zu den

Auftakt in die Aufstiegsrunde: Empor empfÀngt Eintracht Hildesheim weiterlesen »

Nach Vier-Tore-RĂŒckstand: Empor bezwingt den SC DHfK Leipzig II mit 31:27

Dank einer starken Schlussphase haben die Handballer des HC Empor Rostock das AuswĂ€rtsspiel gegen die zweite Mannschaft des SC DHfK Leipzig mit 31:27 (18:16) gewonnen und sich damit fĂŒr die 26:30-Hinspiel-Niederlage revanchiert. Lange Zeit sah es nicht nach einem Erfolg der Rostocker aus. Die GĂ€ste erwischten zwar einen guten Start und fĂŒhrten 7:4, konnten sich

Nach Vier-Tore-RĂŒckstand: Empor bezwingt den SC DHfK Leipzig II mit 31:27 weiterlesen »

Vor Beginn der Aufstiegsrunde: Empor verlÀngert mit Cheftrainer Nicolaj Andersson

Der Handball-Club Empor Rostock setzt auf KontinuitĂ€t. Der Verein hat, den bis 2025 datierten Vertrag mit Cheftrainer Nicolaj Andersson vorzeitig bis 30. Juni 2027 verlĂ€ngert. „Wir sind mit der Arbeit von ,Nico‘ sehr zufrieden. Er passt vom Typ her richtig gut nach Rostock“, sagt Empor GeschĂ€ftsfĂŒhrer Martin Murawski. „Wir wollen fĂŒr die Zukunft KontinuitĂ€t haben,

Vor Beginn der Aufstiegsrunde: Empor verlÀngert mit Cheftrainer Nicolaj Andersson weiterlesen »

Heimaufgabe erfolgreich gelöst: Empor bezwingt den HC Burgenland mit 36:26

Die Handballer des HC Empor Rostock haben die Heimaufgabe gegen den HC Burgenland souverĂ€n gelöst. Der Tabellenzweite der 3. Liga setzte sich am Sonntag mit 36:26 (21:14) durch und bot vor 700 Zuschauern eine ĂŒber weite Strecken ĂŒberzeugende Leistung. „Wir wollten eine andere Leistung bringen als vergangene Woche“, sagte Empor-Trainer Nicolaj Andersson mit Blick auf

Heimaufgabe erfolgreich gelöst: Empor bezwingt den HC Burgenland mit 36:26 weiterlesen »

Ohne sieben StammkrÀfte: Empor bezwingt die HSG Eider Harde mit 33:29

Das halbe Dutzend ist voll. Die Handballer haben das Heimspiel gegen die HSG Eider Harde mit 33:29 (18:13) gewonnen und damit den sechsten Sieg in Folge eingefahren. Trainer Nicolaj Andersson musste auf sieben StammkrÀfte verzichten. Verletzungsbedingt standen Robert Wetzel, Leon Mehler, André Meuser, Matheus Costa Dias, Jesper Schmidt, Martin KÊrgaard Pedersen und Marc Pechstein nicht

Ohne sieben StammkrÀfte: Empor bezwingt die HSG Eider Harde mit 33:29 weiterlesen »

Nach oben scrollen