Malchin und Jarmen am 13. Spieltag der Motoball-Bundesliga gefordert

Noch drei Spieltage stehen in der Motoball-Bundesliga an, bevor es mit den Play-Offs in die hei├če Phase der Saison 2024 geht. Zwei Stunden fr├╝her als im Spielplan vermerkt kommt es am Samstag in Jarmen zur Partie zwischen dem MSC Jarmen und dem MBC Kierspe. Schon um 17 Uhr wird der Schiedsrichter die Partie anpfeifen, in der die Hausherren der klare Favorit sind. Das sieht auch Robert Vaegler vom MSC so: ÔÇ×Wir freuen uns auf die G├Ąste aus Kierspe und sind sehr motiviert. Ganz klar ist, dass wir gewinnen wollen und daf├╝r werden wir alles geben. Trotzdem sollte man den MBC Kierspe nicht untersch├Ątzen.ÔÇť MBC-Trainer Andreas Fiebig sieht seine Mannschaft klar in der Au├čenseiterrolle: ÔÇ×Das wird ein sehr schweres Spiel f├╝r uns. Jarmen ist zu Hause sehr stark und sie haben auch immer viele Zuschauer im R├╝cken, die sie nach vorne treiben. Aber wir werden unser Bestes geben. Das wird sicherlich eine spannende Angelegenheit.ÔÇť

Im Stadion am Kanal empf├Ąngt am Sonntag ab 15.30 Uhr der 1. MSC Seelze den MSC Kobra Malchin. Der Tabellenf├╝hrer will gegen das Schlusslicht der Nordstaffel einen klaren Sieg einfahren. ÔÇ×Die Partie bietet den Spielern, die bisher nicht so viel Spielzeit hatten, sich zu beweisen. Wir werden viel rotieren, um weiter Praxis zu sammeln. Die Stimmung im Team ist gut und da passt so ein Heimspieltag ganz gutÔÇť, freut sich Spielertrainer Vygandas Zilius auf Sonntag.

Die Partien des 13. Spieltags im ├ťberblick:

Freitag, 12. Juli
19 Uhr:
MSC Taifun M├Ârsch – MSC Malsch

Samstag, 13. Juli
17 Uhr:
MSC Jarmen – MBC Kierspe
MSF Tornado Kierspe – 1. MBC 70/90 Halle

18 Uhr:
MSC Philippsburg – MSC Puma Kuppenheim
(Jugend 15.30 Uhr)

Sonntag, 14. Juli
15 Uhr:
MSC Comet Durmersheim – MBV Budel

15.30 Uhr:
1. MSC Seelze – MSC Kobra Malchin

    Nach oben scrollen