46.Deutsche Juniorenmeisterschaften im Boxen 2018

Der Boxverband Mecklenburg-Vorpommern und der Phoenix SV Stralsund begr├╝├čten als Ausrichter der 46. Deutschen Juniorenmeisterschaften im Boxen auf der Insel R├╝gen die besten Amateurboxsportler der Altersklasse U17 aus ganz Deutschland. Vom 18. bis 21.April fanden die Wettk├Ąmpfe im Ostseebad Binz statt und damit zum f├╝nften Mal in Folge auf R├╝gen. Die Turnierer├Âffnung wurde von der Pr├Ąsidentin des Landkreises Vorpommern-R├╝gen Frau Andrea K├Âster, vom Pr├Ąsidenten des Landessportbundes Mecklenburg-Vorpommern Herrn Andreas Bluhm und vom B├╝rgermeister des Ostseebades Binz Herrn Karsten Schneider vorgenommen.

Team M-V – FOTO: BVMV

136 Boxsportler aus 15 Landesboxverb├Ąnden kamen zum Einsatz. An den vier Wettkampftagen wurden insgesamt 116 K├Ąmpfe in 16 Gewichtsklassen ausgetragen. Mit Sadek Lazem vom BC Traktor Schwerin schaffte es nur ein Boxer aus M-V den Deutschen Meistertitel zu erk├Ąmpfen. Sadek setzte sich im Finalkampf bis 52kg gegen Ramzan Amkhadov vom PSV Rostock nach Punkten durch. Ramsan und Simon Rieth (BC Traktor Schwerin) errangen zweite Pl├Ątze. Bronzemedaillen gingen an Ole Herrmann (SG Aufbau Altentreptow), Hakan Junge (PSV Rostock) und Rafik Harutjunjan (BC Greifswald). Mit den 6 Medaillen belegte der Boxverband M-V den f├╝nften Platz in der Gesamtwertung. Damit konnte die Mannschaft des Boxverbandes M-V ihren Titel aus dem Vorjahr als erfolgreichstes Team nicht verteidigen. Erfolgreichster Landesverband wurde in diesem Jahr Nordrhein-Westfalen.

Als Bester Techniker des Turniers wurde Santino Franke aus Hamburg geehrt. Bester K├Ąmpfer bei den Titelk├Ąmpfen wurde Nikita Ulyanov aus Sachsen-Anhalt. Die diesj├Ąhrigen Meisterschaften zeichneten sich wieder durch eine sehr gute Ausrichtung der Wettk├Ąmpfe, sowie durch verletzungsfreie K├Ąmpfe, faire Urteile und ein hohes sportliches Niveau aus.

Text: Ronny Poge / BVMV

Verein ….

Reklame

Scroll to Top