TSG-Handball-Mädel vor der neuen Saison 2018/19

Im September startet nicht nur der Herbst, nein, auch im Frauen-Handball beginnt etwas: Die Saison in der dritten Liga „ruft“ ab 15. September. Zum Auftakt müssen die TSG-Handball-Mädels gege die starken Frankfurterinnen zu Hause auf das Parkett…

1. Frauen TSG Wismar © TSG

Nachgefragt beim Sportlichen Leiter Christian Lander

„Alle Spielerinnen zogen mit…“

Frage: Herr Lander, die TSG-Handball-Damen sind wieder in der drittten Liga vertreten. Welche sportlichen Ziele hat das Team? Wie viele neue Spielerinnen gibt es in der Saison 2018/19?

Christian Lander: Unser sportliches Ziel für 2018/19 ist es, einen Platz im Mittelfeld zu erreichen. Wir haben ja eine sehr junge Mannschaft, die sich erst finden muß. Mit Stefanie Laas, Christin Wolter, Celin Keller, Luisa Karau, Lena Bunke und Juli Marten hat die  TSG sechs neue Zugänge.

Frage: Wie verlief die Saison-Vorbereitung für die TSG?

Christian Lander: Die Vorbereitung auf die neue Spielzeit verlief sehr gut. Alle Spielerinnen zogen mit und freuen sich bereits auf das erste Spiel. Es gab in den letzten Wochen einige Vorbereitungsturniere, ein Trainingslager und eine Menge gemeinsamer Einheiten mit anderen Mannschaften.

Frage: Was soll gleich zum Auftakt gegen den Frankfurter HC erreicht werden?

Christian Lander: Uns ist natürlich schon bewußt, wen wir „vor der Brust haben“… Einfach wird es wahrlich nicht, aber die Mannschaft und das Trainer-Team um Christoph Nisius bereiten sich akribisch auf das Spiel vor. Es wäre natürlich ein klasse Start in die neue Saison, wenn diese gleich mit einem Heimsieg beginnen könnte. Bekanntlich sind wir mit unseren treuen Fans im Rücken ja daheim ohnehin noch um einiges stärker.

Frage: Welche Höhepunkte gab es in den letzten Monaten aus Sicht der anderen Abteilungen der TSG Wismar? Die Sportakrobaten sind ja deutschlandweit enorm stark…

Christian Lander: Ja, es gab eine Menge sportlicher Highlights für die TSG Wismar in den vergangenen Wochen. Unser Radsportler Günter Hoffmann holte wieder die Weltmeisterschaft und am 8.September gab es ein tolles Turnier der Sportakrobaten um den Wismar-Cup in der Mehrzweckhalle.

Letzte Frage: Wie viele aktive Mitglieder, bezogen auf alle Sportarten, hat die TSG Wismar eigentlich?

Christian Lander: Zurzeit haben wir 563 aktive Mitglieder, darunter rund 270 in der Abteilung Handball.

Vielen Dank und weiterhin zahlreiche sportliche Erfolge mit der TSG Wismar!

M.Michels