Gemeinsam mit seinem exklusiven Gesundheitspartner AOK Nordost veranstaltet der Landesfußballverband am Sonnabend, den 2. Juli 2022 das AOK-Vielfaltsturnier für Toleranz & Frieden in Rostock-Warnemünde. Die Aktion wird zudem durch das Programm „Integration durch Sport“ vom Landessportbund unterstützt. Die Verantwortlichen erwarten rund 100 Aktive und zahlreiche weitere Gäste und Zuschauende, die im Rahmen des Fußballturniers auf Kleinfeld ein Zeichen gegen Ausgrenzung, Diskriminierung und Gewalt setzen wollen.

Der LFV informiert vor Ort unter anderem über das kürzlich beschlossene Spielrecht für Transpersonen. Drag Queen „Fatty Acid“ aus Rostock sorgt für die Moderation am Spielfeldrand und wird einigen Teilnehmer:innen in gemeinsamen Gesprächen Wünsche bzw. Erfahrungen rund um Toleranz und Vielfalt im Sport und außerhalb dessen entlocken.

Pride-Logo Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern

Was & Wann:
AOK-Vielfaltsturnier für Toleranz & Frieden
Sonnabend, 2. Juli 2022 (12 Uhr bis ca. 18 Uhr)

Veranstaltungsort:
Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark
Parkstraße 45
18119 Rostock-Warnemünde

Ablaufplan:
12.00 Uhr – Beginn der Erwärmung
12.30 Uhr – Auslosung der Vorrundengruppen
13.00 Uhr – Beginn der Vorrundenspiele
ca. 17.45 Uhr – Siegerehrung

Ihre Ansprechperson vor Ort:
Marij Duhra
Mobil: 0151/55036926
E-Mail: marij.duhra@lfvm-v.de

Quelle: LFV MV