Größtes Treffen der Amateurradsportszene ab Sonntag in Schwerin zu Gast

Mit dem Petermännchen-Radmarathon wird am Sonntag, den 24. Juli 2022, die Radtouren-Woche des 72. Bundes-Radsport-Treffens (BRT) in Schwerin eröffnet. Das bereits im Corona-Jahr 2020 in Schwerin geplante – und dann abgesagte – Bundes-Radsport-Treffen findet vom 24. bis 30. Juli 2022 in der Landeshauptstadt statt. Es ist das jährliche Sommertreffen der Breitensportszene im Bund Deutscher Radfahrer (BDR). Das mit 500 Teilnehmern bundesweit größte Treffen der Amateurradsportszene bietet Gelegenheit zur sportlichen Betätigung und zum Kennenlernen der Bandbreite des organisierten Radfahrens für die Menschen der jeweiligen Region.

Freuen sich auf das Bundes-Radsport-Treffen 2022, das am Sonntag in Schwerin beginnt: Schwerins Sportdezernent Andreas Ruhl, der Leiter des Orgbüros Uwe Meinke und Eckhard Lamprecht vom ADFC Schwerin. (Foto: Michaela Christen)

„Vom Bundes-Radsport-Treffen versprechen wir uns weiteren Rückenwind und höhere Bekanntheit für radtouristische Angebote in der Region“, sagt Sportdezernent Andreas Ruhl. „Schwerin hat eine gut organisierte Radsportszene, die sich in öffentlichkeitswirksame Mitmachaktionen für das Fahrradfahren wie das jährliche Stadtradeln einbringt, regelmäßig organisierte Radwandertouren anbietet sowie Kontakte zu Radsportlerinnen und Radsportlern in unseren Partnerstädten pflegt“, berichtet er.

„Unser Anliegen ist es, mit dieser bundesweiten Veranstaltung Mecklenburg-Vorpommern als Radfahrland zu präsentieren, indem wir gemeinsam mit den Radsportvereinen in den Regionen zu radtouristischen Angeboten einladen“, sagt der Geschäftsführer des Radsportverbandes MV Uwe Meinke. „Am Marathon und allen anderen Touren können alle Radfahr- und Radsportbegeisterten teilnehmen, selbstverständlich auch Kurzentschlossene“, erklärt Uwe Meinke, der gleichzeitig Leiter des Organisationsbüros für das Bundes-Radsport-Treffen ist.

Folgende Radtourenfahrten sind in der Tourenwoche geplant:

So, 24.07.22
Petermännchen Radmarathon 204 km 07.00 Uhr
Petermännchen RTF 40/ 85/118/ 152 km 09.00-10.00 Uhr
Mo, 25.07.22
RTF Lewitzroller 37/ 76/113 km 09.00 -10.00 Uhr
Di, 26.07.22
Schaalsee RTF 50 / 74 /111 km 09.00-10.00 Uhr
Mi, 27.07.22
RTF Kloster Rehna 60/ 85 /119 km 09.00-10.00 Uhr
Do, 28.07.22
RTF Sagsdorfer Brücke 48/ 82/107 km 09.00-10.00 Uhr
Fr, 29.07.22
RTF Schloß Ludwigslust 43 / 87 /124 km 09.00- 10.00 Uhr
Sa, 30.07.22
RTF Abradeln 35 / 70 /106 km 09.00- 10.00 Uhr

Der Petermännchen-Radmarathon führt über eine Strecke von 204 Kilometern im Umkreis von Schwerin. Start und Ziel werden am Sportkomplex Lambrechtsgrund, neben der Sport- und Kongresshalle eingerichtet. Die Anmeldung und Registrierung der vorangemeldeten Aktiven findet in der Mehrzweckhalle statt. Nachmeldungen noch sind bis eine Stunde vor dem offiziellen Start noch möglich.

Eine Vereinsmitgliedschaft ist für die Teilnahme an den Touren nicht notwendig. Gefahren werden die Strecken mit sportlichen, verkehrssicheren Rädern. Es sind neben Rennrädern auch E-Bikes, Trekking- Bikes und Mountainbikes zulässig. Die Radtourenfahrten werden auf ausgeschilderten Strecken unter Einhaltung der Straßenverkehrsordnung absolviert. Auf den Strecken werden Kontroll-und Versorgungspunkte eingerichtet.

Traditionell werden zum Bundesradsporttreffen auch Touren für Kinder, Familien und Mitglieder der Bundesehrengilde organisiert. Hier arbeiten der Radsportverband MV und die Ortsgruppe des ADFC Schwerin eng zusammen. Durch den zertifizierten Tourenleiter Eckhardt Lamprecht, wurden von Montag bis Freitag Radwanderungen bis ca. 40 km vorbereitet. Eine Anmeldung am Service-Punkt bei Start und Ziel an der Sport- und Kongresshalle ist jederzeit am Starttag möglich. Die Touren starten 10.00 Uhr. Es ist eine Teilnahmegebühr von 5,00 EUR zu entrichten. Für die Teilnehmer besteht Helmpflicht.

Der Radsportverband MV wird neben den Touren in Westmecklenburg auch die Landeshauptstadt vorstellen. Mit Unterstützung der Stadtmarketing GmbH konnten für die Teilnehmer Angebote für Stadtrundgänge in der Altstadt, Rundgänge mit dem Nachtwächter und Führungen durch das Schloßmuseum vorbereitet werden.

Höhepunkt und Abschluß des Bundes-Radsort-Treffens ist der traditionelle Abschlußabend und die Übergabe des Staffelstabs an den Ausrichter des BundesRadsporttreffen 2023 in Gelsenkirchen am Freitag-Abend. Ein letztes Abradeln entlang des Wallensteingrabens in Richtung Wismar wird die Tourenwoche danach am Samstag beenden.

Das Bundes-Radsport-Treffen ging aus dem ehemaligen „Bundestreffen der Radwanderfahrer“ hervor, welches erstmalig 1950 in Mönchengladbach stattfand. Es wird von Radsportvereinen ehrenamtlich in Kooperation mit der Bundes-Ehren-Gilde veranstaltet und organisiert. Über viele Jahre fand das BRT nur an einem Wochenende statt. Seit 2005 bietet das Treffen als touristischen Schwerpunkt eine ganze Tourenwoche mit sportlich ambitionierten Radtourenfahrten und Radwanderungen für Familien, Jung und Alt in die Region an.

Quelle: Stadt Schwerin / Radsportverbannd MV e.V.