Der Schweriner Extremsportler und Sportevent-Veranstalter Michael Kruse über Vergangenes und Kommendes

Von Jung bis Alt – MV ist ein Läuferinnen- und Läufer-Land. Auch 2018. Foto: M.M.

Das Jahr 2017 ist abgehakt. 2018 ist längst erreicht. Im letzten Sportjahr gab es eine Vielzahl von Veranstaltungen mit großen Siegern und überraschenden Gewinnern. Ob auf dem Eis-Oval, in der Loipe, auf der Tartanbahn, der Ringer-Matte, im Box-Ring, auf der Judo-Tatami, im Schwimmbecken oder auf Asphalt  – es war ein abwechslungsreiches sportives 2017.

2018 wird jedoch nicht minder sportlich ereignisreich sein, unter anderem mit den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang, den Fußball-WM in Russland, den „European Sports Championships“ in Glasgow oder den Olympischen Jugend-Sommerspielen in Buenos Aires, dazu viele WM bzw. EM in den olympischen wie nichtolympischen Sportarten. Zahlreiche sportliche Events stehen auch in M-V, speziell in Schwerin, auf dem Programm.

Ein Aktiv-Posten in Sachen Sport ist seit Jahren Extremsportler Michael Kruse aus Schwerin, der im letzten Jahr einige Herausforderungen meisterte und auch 2018 wieder viel vor hat. Dazu ist Michael Kruse Organisator von einigen Sportveranstaltungen, wie den Schweriner Nachtlauf, den Schloß-Triathlon, das Schloss-Schwimmen oder das Jedermann-Radrennen.

Nachgefragt bei Michael Kruse

Michael Kruse über sportlich Vergangenes und Kommendes

„Port Elizabeth ist 2018 mein großes Ziel…“

Frage: Das Sportjahr 2017 ist längst Historie. Wie verlief für Sie das Sportjahr 2017, Herr Kruse?

Michael Kruse. Foto: M.M.

Michael Kruse: Das Sportjahr 2017 lief für mich persönlich sehr gut. Ich konnte mich in Phuket/Thailand beim Ironman 70.3 für die WM am 1.September 2018 in Port Elizabeth/Südafrika qualifizieren.

Frage: Welche Sportevents, bei denen Sie „nur“ zusahen, begeisterten Sie ansonsten 2017? Wer waren Ihre Sportlerin und Ihr Sportler des letzten Jahres – international und MV-weit?

Michael Kruse: Im letzten Jahr war ich bei den SIXDAYS im Bahnradsport in Berlin. Dort war ich zu Gast und war total begeistert von der Atmosphäre in der Arena. Total spannend. Zudem habe ich mich für Michael Realert gefreut, dass er nach seiner langen Wettkampfpause den Kurztriathlon in Phuket gewinnen konnte.

Frage: Welche sportlichen Ziele haben Sie für 2018?

Michael Kruse: Ich werde an kleineren Triathlon-Wettkämpfen zur Vorbereitung für meinen WM-Wettkampf, dem Ironman 70.3 in Südafrika, teilnehmen. Port Elizabeth ist mein großes Ziel.

Der Schloss-Triathlon in Schwerin findet 2018 zum 30.Mal statt. Foto: M.M.

Frage: Welche Sportevents werden Sie 2018 in M-V wieder organisieren? Stehen die Daten für die einzelnen Sportveranstaltungen schon fest?

Michael Kruse: Es fängt am 26.April mit dem ersten Zoo-Spendenlauf für Firmen an. Dann folgen am 12.Mai der 13.Schweriner Nachtlauf, am 24.Juni der 30.Schweriner Schlosstriathlon, am 12.August das 14.Schweriner Schloss-Schwimmen, am 26.August der 12.BÜWO Citylauf in Bützow und am 23.September das 4.Schweriner Jedermann-Radrennen.

Vielen Dank, dann alles erdenklich Gute für 2018 und maximale Erfolge in Port Elizabeth!

Die Fragen stellte: M.Michels.