39. G├╝strower Sommer-Stundenlaufserie ist Geschichte

Mit dem Stundenpaarlauf┬á endete einer guten Tradition folgend auch die 39. G├╝strower Sommer-Stundenlaufserie. Bei strahlendem Sonnenschein und ca. 28┬░C standen insgesamt 18 L├Ąuferpaare in Kirch-Rosin an der Startlinie. F├╝r die Farben des SC ┬áLaage starteten Florentine und Erik Ostertag in der Mix-Wertung sowie Steffen Ostertag mit Jens Brandenburg als spontanem Laufpartner aus der Gegend. Die fast 1300 Meter lange Wettkampfstrecke, die fast zu gleichen Teilen ├╝ber Asphalt und Waldboden f├╝hrt, hat mit einer heftigen Steigung einiges zu bieten und fordert alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Florentine und Erik liefen mit starken 13.050 m auf den 2. Platz in der Mix-Wertung. Steffen und sein Laufpartner waren mit 12.483 m ebenfalls sehr zufrieden.

Florentine und Erik. Foto: Steffen Ostertag

Das anschlie├čende Zusammensein der durchweg gut gelaunten L├Ąufer und Zuschauer bei Bratwurst und k├╝hlen Getr├Ąnken ├╝berbr├╝ckte die kurze Wartezeit bis zur Siegerehrung. Au├čer der Siegerehrung des Paarlaufs wurden auch die Besten der Gesamtwertung der nun abgeschlossenen Stundenlaufserie geehrt. Auch hier war der Sportclub Laage erfolgreich. Bei den Frauen errang die 16-j├Ąhrige Denise Koch den 3. Platz der Gesamtwertung. Dabei war der Wettkampfplan ganz einfach. Es galt, eine Stunde zu laufen und dabei so viele Meter wie nur m├Âglich zu bew├Ąltigen. Das Ergebnis wird allerdings mit einer besonderen Berechnung herbeigef├╝hrt. Hier flie├čen das Alter und auch das K├Ârpergewicht mit ein, so dass die gelaufenen 10546 Meter der 16-j├Ąhrigen Denise ┬á161,62 Punkte einbrachten.

Gestartet wurde immer an einem Mittwochabend. Zwei weitere L├Ąufe, jeweils im Abstand von 14 Tagen und der abschlie├čende Paarlauf vervollst├Ąndigten dann das sportliche Angebot. Anzumerken bleibt, dass in der Kinderwertung der Halbstundenl├Ąufe das Podest mit Paola Paeschke, Pia Boldt und Erik Ostertag fest in Laager Hand lag.

SO/AST

Scroll to Top