Der 30. Neubrandenburger FrĂŒhlingslauf ist den erfahrenen Ausdauersportlern aus Mecklenburg-Vorpommern ein Begriff. Und auch deshalb ließen sich ĂŒber 300 LĂ€uferinnen und LĂ€ufer in die Startlisten eintragen. Und traditionell starteten nach dem notwendigen Anmelde-Prozedere zuerst die auf der 15 Kilometer Distanz gemeldeten Frauen und MĂ€nner. Ihnen folgten nach wenigen Minuten die 5 Kilometer Starter.

Im Anschluss daran bekamen die Kinder die Gelegenheit, im 2 Kilometer Lauf um Zeiten und Punkte in ihren Wertungen zu kĂ€mpfen. Mit dem Startschuss zum Kinderlauf setzte ein kalter Regen ein, der die Aktiven bis zum Zieleinlauf begleitete, denn alle waren durchnĂ€sst bis auf die Haut. Die Jugendlichen der Laager Laufgruppe schreckte das aber keineswegs ab. Herausragend waren die Altersklassensiege von Lennox Raith (MJU 16 / 19,54 min) und Niclas LĂŒbs (MJU20 / 23,30 min). Aber auch der 2. Rang der 18-jĂ€hrigen Juliane Göllnitz (21,25 min) und der 3.Rang der 14-jĂ€hrigen Florentine Ostertag (23,33 min) sind unbedingt erwĂ€hnenswert.

Im Hauptlauf ĂŒber 15 Kilometer ließen es die Frauen und MĂ€nner der Laager Laufgruppe richtig krachen und ĂŒberzeugten mit sieben Podestplatzierungen. Die Altersklassensiege des 38-jĂ€hrigen Steffen Schirmer (57,43 min) und der fast 45-jĂ€hrigen Kathleen Maag (1;12,52 h), als schnellste Laager ClublĂ€ufer, ragten dabei heraus. Insgesamt war der Neubrandenburger FrĂŒhlingslauf direkt am Tollensesee auch trotz der wenig guten Ă€ußeren Bedingungen ein Erfolg fĂŒr die Laager Laufgruppe.

Ausdauersport auf hohem Niveau und Anerkennung von allen Seiten machen Lust auf die kommenden Veranstaltungen. Alle Ergebnisse des 30. Neubrandenburger FrĂŒhlingslaufes findet man unter: www.tollense-timing.de.

Nach oben scrollen