Manschaftsfoto am Strand von Zinnowitz, danach gings in die Ostsee ! Foto: Sven Kuschnierz/PSV Stralsund

Der Morgen begann ruhig und entspannt. Zuvor munkelte man seitens derer die das zweite mal hier sind, ob unser Trainer Thomas Schwarz wieder mit Topf und Kelle als Wecker unterwegs sein wird.

Nach dem Frühstück gab es bis 10:30 Uhr für die jungen Wilden die freie Freizeitgestaltung.
Darauf folgte die jährliche Teilnahme am Gottesdienst hier auf Sankt Otto. Wie wir wissen verhalf es uns in der abgelaufenen Saison. Gute 15 Minuten nahm man an dieser Zeromonie Teil dann zog man sich still und geordnet zurück.

Im Anschluss zeigten wir den neuen in unseren Team den Weg zum Strand. Hier gab es für alle ein unfreiwilliges Bad in der Ostsee 😉

Dann war Mittag bevor es danach zum spielerischen Teil überging. Der Trainer versammelte seine Jungs im Speiseraum hier spielten Sie „Stadt- Land- Fluss“! Während dessen arbeitete man auch im Hintergrund der Betreuerstab machte Besorgungen in Punkto Getränke und die Fussballer Bande schürten Ihre Badesache und so ging man zum Strand zum Abkühlen und Abwurfball.

Die Rückkehr erfolgte rechtzeitig wegen dem WM Finale auch diesem wohnten wir bei, genau an dem Platz wo morgens der Gottesdienst statt fand.

Damit geht ein Erlebnisreicher 1. Tag zu Ende wir freuen uns auf weitere tolle Tage hier im Camp.