Enduro Landesmeisterschaft wird am Bergring entschieden

Am Sonnabend, dem 30. September, dr├Âhnen im Motodrom in den Teterower Heidbergen ein letztes Mal in dieser Saison die Motoren. Beim ÔÇ×4. Bergring-EnduroÔÇť kommt der jeweils sechste und entscheidende Lauf um die Landesmeisterschaft von Mecklenburg-Vorpommern sowie um den ADAC Hansa Enduro-Cup zur Austragung.

Unter der Federf├╝hrung von Andre Seemann hat der Bergring-Klub im weiteren Umfeld der legend├Ąren Grasbahn eine anspruchsvolle 15 km lange Schleife pr├Ąpariert, die von den etwa 100 erwarteten Gel├Ąndefahrern sechs Mal innerhalb einer Zeitvorgabe zu bew├Ąltigen ist. Entscheidend f├╝r die Endplatzierungen sind dann allerdings die gefahrenen Zeiten der sechs Sonderpr├╝fungen. Diese 2 km lange Runde ist auf Teilen der ehemaligen Crossbahn im Innenring zu absolvieren. Ausgeschrieben sind insgesamt acht Wertungsklassen von den Hobbypiloten bis zu den Sportfahrern.

Sowohl in der Championatswertung ├╝ber alle Klassen als auch in der Kategorie der Sportfahrer liegen mit dem Deutschen Junioren-Vizemeister Leon Thoms sowie mit Julian Almst├Ądt hoffnungsvolle Gel├Ąndesportler vom gastgebenden MC Bergring auf Medaillenkurs. Der Start zur ersten Wettkampfpr├╝fung erfolgt um 10 Uhr neben dem Parc ferme im Fahrerlager. Das gesamte Gel├Ąnde ist frei zug├Ąnglich.

Text : Hans-Werner Ruge

Nach oben scrollen