FIM-Speedway-Grand-Prixs 2022 in Teterow | Collage: Hans-Werner Ruge

Collage: © Hans-Werner Ruge

Langsam scharren die Bahnsportfans mit den Hufen – landauf und landab nehmen die Planungen für die neue Saison feste Konturen an. So inspizierte in diesen Tagen der neue Promoter des FIM-Speedway-Grand-Prixs, die US-amerikanische Discovery-Gruppe, die Teterower Bergring-Arena. Hier wird am 4. Juni diesen Jahres erneut ein Weltmeisterschaftslauf ausgetragen. “Die Amis waren sehr angetan von unseren Gegebenheiten und dem Stand der Vorbereitung“, resümierte Organisationschef Adi Schlaak die Inspektion vor Ort. Überhaupt sind die Teterower Organisatoren auch angesichts allseitiger politischer Corona-Öffnungsperspektiven sehr optimistisch, im Rahmen des Bergring-Jubiläums zu Pfingsten ein begeisterndes Bahnsportspektakel feiern zu können.

Adi Schlaak ermuntert zudem die Fans, selbst aktiv am äußeren Rahmen in der Arena mitzuwirken. “Bereits Anfang März müssen wir die Anzahl der benötigten mobilen Sitzplatztribünen beim Verleiher verbindlich bestellen. Mit eurem rechtzeitigen Kartenkauf bestimmt ihr maßgeblich die Anzahl der bereitstehenden Sitzplätze in der Arena mit. Wer also seinen Sitzplatz gesichert wissen will sollte jetzt zuschlagen. ADAC-Mitglieder erhalten zudem einen beachtlichen Preisnachlass von 20% auf alle Kategorien. Tickets gibt es online unter www.bergring-teterow.de, bei der Teterower Touristinformation sowie den ADAC-Shops in Rostock, Neubrandenburg und Hamburg.

Text: Hans-Werner Ruge