„Haben auch bundesweit einen sehr guten Ruf…“

Symbolfoto - Sportakrobatik

Holger Genkel, Abteilungsleiter Sportakrobatik beim SV Warnem├╝nde, ├╝ber die Entwicklung der Sportakrobatik in M-V, speziell in Warnem├╝nde

Symbolbild – Sportakrobatik

Interview

Frage: Sportakrobatik┬á ist in M-V sehr beliebt. Welches sind die Hochburgen hierzulande? Welche Vereine f├Ârdern diese interessante Sportart intensiv – neben dem SVW?

Holger Genkel: Sportakrobatinnen und Sportakrobaten gibt es in folgenden St├Ądten von M-V: Rostock, Wismar, Schwerin, Selmsdorf und G├Âhren. Der VfL Schwerin turnt dabei in der h├Âchsten Leistungsklasse, der Vollklasse. Alle anderen Vereine turnen in der Nachwuchsklasse bis 19 Jahren. Am st├Ąrksten sind die Vereine aus Schwerin, Rostock und Wismar.

Frage: Noch ein kleiner R├╝ckblick auf 2017… Was waren die ganz gro├čen Erfolge f├╝r die Warnem├╝nde Sportakrobatinnen bzw. Sportakrobaten?

Holger Genkel: Das zurückliegende Jahr war ein sehr erfolgreiches für den SV Warnemünde. So konnten unsere Sportakrobatinnen und Sportakrobaten bei den Landesmeisterschaften M-V elf Medaillen gewinnen, darunter viermal Gold, viermal Silber, dreimal Bronze.

Frage: Wie verliefen die ersten vier Wettkampfmonate 2018 f├╝r Sie?

Holger Genkel: Im ersten Quartal 2018 bestritten wir erst einen Wettkampf. Beim G├Âhren-Cup stellte der SV Warnem├╝nde die st├Ąrkste Mannschaft mit drei ersten, drei zweiten und zwei dritten R├Ąngen.

Frage: An welchen gro├čen Wettk├Ąmpfen werden Sie dieses Jahr noch teilnehmen?

Holger Genkel: Die wichtigsten Wettk├Ąmpfe 2018 sind die Nordwestdeutschen Meisterschaften in Hamm Ende April, die Jugendsportspiele in Rostock im Juni und die Besten-Ermittlungen in Kiel im Herbst.

Frage: Wie beurteilen sie die Entwicklung der Sportakrobatik in den letzten Jahren beim SVW?

Holger Genkel: Wir k├Ânnen beim SV Warnem├╝nde in den letzten Jahren eine gute Entwicklung verzeichnen. Mitgliederzahl ist konstant hoch – zwischen 55 und 60 Aktiven. In der Leistungsklasse Nachwuchs bis 19 Jahren haben wird nicht nur in M-V, sondern bundesweit einen sehr guten Ruf. Schwierigkeiten gibt es indes bei der Gewinnung von┬á m├Ąnnlichen Sportakrobatik-Talenten, von ├ťbungsleitern und nicht zuletzt von Kampfrichtern.

Letzte Frage: Mitte April fand die WM in Antwerpen statt. Wie ist Ihre Meinung zu den dortigen Ergebnissen?

Holger Genkel: Die Weltmeisterschaften verfolgten wir im Internet. Diese waren sehr hochklassig und erwartungsgem├Ą├č dominierten die russischen Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer.

Vielen Dank und weiterhin bestes Engagement f├╝r die Sportakrobatik!

Die Fragen stellte M.Michels

[box] Info zur WM:

Die sechs vergebenen Titel gingen an Russland (5) und Israel (1).[/box]

 

No items found

Reklame

Nach oben scrollen