Mit guten Noten in die Winterferien

Tischtennis-Mannschaften des SV Hafen Rostock im Einsatz

Vor den Winterferien noch mal Punktspielhochbetrieb in der Sporthalle am Stadthafen. Am Donnerstag hie├č der Gegner des SV Hafen Rostock, sowohl in der Stadtliga als auch in der 1. Stadtklasse, Lok Rostock. Die 1. Mannschaft der G├Ąste forderte das 2. SV-Team, bislang ungeschlagener Tabellenf├╝hrer, heraus. Es zeigte sich jedoch, dass dies keine so gro├če Herausforderung f├╝r den Tabellenprimus war. Der 10:2 Sieg fiel doch recht deutlich aus. Note f├╝r den SV Hafen Rostock: gut

Auch die 4. Mannschaft, ungeschlagen an der Tabellenspitze der 1. Stadtklasse, lie├č sich nicht die Butter vom Brot nehmen. Die Lok hatte einfach nicht genug Dampf auf dem Kessel. Letztlich stand auch hier ein 10:2 f├╝r die Gastgeber zu Buche. Der Gru├č von Platz 1 der Tabelle bleibt entsprechend in den Winterferien bestehen. Note f├╝r den SV Hafen Rostock: gut

In der 2. Stadtklasse musste sowohl die 5. als auch die 6. SV-Mannschaft ausw├Ąrts ran. Hier erwiesen sich beide ihren Gegnern als zu deutlich ├╝berlegen. F├╝r die 5. Mannschaft stand ein 10:0 Sieg (Note: sehr gut) gegen die HSG Rostock und f├╝r die 6. Mannschaft ein 10:1 Sieg (Note: gut) gegen die Vertretung des SV Warnem├╝nde III auf den Ergebniszetteln.

Zur├╝ck zur Stadtliga: am Freitag musste die 3. Mannschaft bei Nord-West IV antreten. Es gab absolut nichts zu holen, denn die Gegner gewannen deutlich mit 10:0. Note f├╝r den SV Hafen Rostock: mangelhaft

Die hier vergebenen Noten beziehen sich nur auf die oben beschriebenen Spiele, nicht auf den Saisonverlauf und nicht auf die derzeitige Tabellensituation“, erkl├Ąrt SV-Hafen-Spieler Eckhard Landgraf.

Nach oben scrollen