Warnem├╝nderinnen mit Sieg und Niederlage am zweiten Spieltag

Am 28.10.2023 stand f├╝r die 2. Damenmannschaft des SV Warnem├╝nde der zweiter Spieltag der Verbandsliga 2023/2024 an. Gespielt wurde in 100 Kilometer Entfernung gegen die erste und die zweite Vertretung des VC Greifswald.

Die Auftaktbegegnung des Tages bestritten die Hafen-Pandas gegen die „Pinguine“ (VC Greifswald II). „Wir fanden gut ins Spiel und konnten den ersten Satz mit 25:13 f├╝r uns entscheiden. Leider fehlte uns im zweiten Satz die Konsequenz. Lange Ballwechsel konnten die Greifswalderinnen f├╝r sich entscheiden und wir verloren den zweiten Satz mit 22:25“, res├╝mmiert Au├čenangreiferin Nina Ohm. Auch der dritte und vierte Satz waren von langen Ballwechseln gepr├Ągt. Diese gingen allerdings beide mit 26:24 zugunsten der Rostockerinnen aus. Somit entschieden die Rostockerinnen ihr drittes Saisonspiel mit einem 3:1 f├╝r sich und sicherten sich wichtige 3 Tabellenpunkte.

Im zweiten Spiel des Tages stand dem Team von Coach Udo Fidorra Greifswalds Erste gegen├╝ber. Die Partie begann jedoch zugunsten der Gastgeberinnen (21:25). „Den zweiten und dritten Satz konnten wir durch eine geschlossene Mannschaftsleistung, sch├Ânen Zuspielen, einem starken Block und schnellen Angriffen mit 25:16 und 25:21 gewinnen“, wei├č Nina Ohm. Auch der vierte Satz verlief auf Augenh├Âhe. Nach einer Auszeit der Greifswalderinnen bei einem Spielstand von 18:18 konnten sich diese jedoch absetzen, den Satz mit 22:25 f├╝r sich entscheiden und somit den Tie-Break erspielen.

In den f├╝nften Satz starteten die Vizemeisterinnen des Vorjahres allerdings nicht wie gewollt und lagen schnell mit 0:6 zur├╝ck. Ab da an k├Ąmpften sie sich jedoch wieder heran – bis zu einem Spielstand von 13:14. An dieser Stelle nahmen die Gastgeberinnen ihre zweite Auszeit. Das nahm den Pandas schlie├člich den Wind aus den Segeln woraufhin sie sich mit 13:15 geschlagen geben mussten. Immerhin ein Tabellenpunkt und die Kampfansage f├╝r die R├╝ckrunde.

In beiden Spielen wurde Diagonalangreiferin Lilli Gall als beste Spielerin gew├Ąhlt, die durch Zuspielerin Maren Pr├╝ter perfekt in Szene gesetzt wurde und somit f├╝r viele Punkte auf Seiten des SVW sorgte.

Am 11.11.2023 hei├čt es f├╝r die Warnem├╝nde-Pandas: Heimspieltag. Im Friedrich-Ludwig-Jahn Sportpark spielen sie ab 10 Uhr gegen Neustrelitz und anschlie├čend gegen die Damen der HSG Uni Rostock. Gleichzeitig ist das der letzte Spieltag der zweiten Mannschaft in diesem Jahr.

SVW; red

Nach oben scrollen