Rostock Wenn am kommenden Samstag das zweite Heimspiel in Folge f├╝r die Frauen des Rostocker HC auf dem Programm steht, wird eine Spielerin erstmals zum Kader der Drittligafrauen geh├Âren, die bereits zur Viertligazeiten f├╝r den aktuellen Tabellenf├╝hrer aufgelaufen ist.

ÔÇ×Aufgrund des Abgangs von Mady (Madeleine Ockert/Red.) wollten wir f├╝r die Rechtsau├čen-Position nochmal t├Ątig werden. Zum einen um Entlastung f├╝r Megan Pieth zu schaffen, zum anderen aber auch, um die Trainingsqualit├Ąt hochzuhalten. Daher freuen wir uns, dass Vanessa kurzfristig zugesagt hat uns hier zu helfenÔÇť, freut sich Dolphins-Trainer ├╝ber die kurzfristige Verpflichtung von Vanessa Bladt. Die 24-j├Ąhrige Linkshand spielte in der bisherigen Saison beim SV Warnem├╝nde in der Oberliga Ostsee-Spree und ist ab sofort f├╝r die Dolphins spielberechtigt. ÔÇ×Wir bedanken uns bei Warnem├╝nde f├╝r die unkomplizierte Abwicklung des WechselsÔÇť, wei├č Dominic Buttig die Unterst├╝tzung vom Ligakonkurrenten des RHC-Juniorteams durchaus zu sch├Ątzen.

Am Samstag wartet auf Vanessa Bladt und die anderen Delfine mit der SG Todesfelde/Leezen in der heimischen Fiete-Reder-Halle der aktuelle Tabellenelfte (7:19 Punkte). Gleichwohl warnt der RHC-Trainer seine Damen davor, den Kontrahenten auf die leichte Schulter zu nehmen: ÔÇ×Wir d├╝rfen nicht den Fehler machen Todesfelde aufgrund des Tabellenplatzes zu untersch├Ątzen. Die Spiele in der letzten Saison wie auch das Hinspiel haben gezeigt, das Todesfelde eine kampfstarke Mannschaft ist, mit der man rechnen sollte.ÔÇť

Im Hinspiel konnten sich die Dolphins beim Team aus Schleswig-Holstein nach einem spannenden Spiel knapp mit 25:22 durchsetzen. Am Samstag in eigener Halle will es der Tabellenf├╝hrer (22:4) weniger spannend machen und seine wei├če Heimweste erneut verteidigen.

Dabei hoffen die Ostseest├Ądterinnen auf die Unterst├╝tzung m├Âglichst vieler Fans. Anwurf in der Fiete-Reder-Halle in Marienehe ist um 18:00 Uhr.

Text: om, RHC

Nach oben scrollen