9 Stunden lang wurde am vergangenen Samstag beim Breitensportturnier um den Greifswalder Winterpokal getanzt. Der Ostseetanz Greifswald e.V. hatte geladen und so fanden sich einmal mehr Tanzpaare aus ganz MV im gro├čen Saal am Koppelberg ein.

Verteilt auf die insgesamt 15 Wettbewerbe (getanzt wurde in 5 Altersklassen) brachten die Teilnehmer:innen durchweg tolle Darbietungen aufs Parkett. Ob Standard, Latein oder Walzer, ob Diskofox oder Polka, dem Publikum wurde so einiges geboten. Vor allem w├Ąhrend der K├╝r der J├╝ngsten (AK 1 und 2) gerieten so manche Herzen ins Schw├Ąrmen. Das waren schon ein paar sehr gute Leistungen, die die M├Ądchen und Jungen da pr├Ąsentierten. Dem in nichts nach stand der Showdance-Auftritt der „L├ę etoiles“, dem jungen Tanzensemble des Trainerteams Anja und Marcel Schumann. Die gezeigten Choreografien zu den rhytmischen Songs des Teenie-Stars Nina Chuba erg├Ąnzten den Turniertag perfekt und verdeutlichten die beim OTG gelebte t├Ąnzerische Vielfalt.

Mit der n├Âtigen Portion Sachverstand und Esprit leitete Moderator und Turnierleiter Alex Hinrich durch den Winterpokal. Dabei verstand es der passionierte Tanzlehrer perfekt, das Publikum und T├Ąnzer:innen an die Hand zu nehmen. Der Ostseetanz Greifswald e.V. hat einmal mehr einen w├╝rdigen Rahmen geschaffen und ein perfektes Timing an den Tag gelegt. So l├Ąsst der punktgenaue Abschluss der Veranstaltung kaum vermuten, welch gewaltige Herausforderung das Event f├╝r alle Beteiligten darstellte.

Medaillen und Pokale beim Greifswalder Winterpokal 2024 (Foto: G├╝nter G├Âhrl)
Nach oben scrollen