Schwerin fast bei Nacht – laufend erlebt.

Bei richtig tollen Bedingungen und guter Atmosph├Ąre starteten am sp├Ąten Samstagabend mehr als 1000 Ausdauersportler*innen in der Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns Schwerin. Der Sportclub Laage war nur mit einer ├╝berschaubaren Abordnung am Start, was sicherlich den Landesmeisterschaften im Bahnlauf geschuldet war, die am Vormittag in Rostock stattgefunden hatten. F├╝r die Teilnehmer hatten sich die Veranstalter um Michael Kruse einiges einfallen lassen. Und dazu geh├Ârte auch der attraktive Rundkurs mit dem Start auf dem Markt.

Die Abordnung des SC Laage stellte sich kurz vor dem Start zum Fototermin. Foto: Christine Boldt

Dem folgten unter anderem der Spieltordamm, die Alexandrinenstra├če, die S├╝dterasse am Pfaffenteich, Mecklenburgstra├če, Schlossstra├če und die Graf-Schack-Allee. ├ťber den Bertha-Klingberg-Platz, der Len├ęstra├če, und der Schlossstra├če ging es zur├╝ck zum Start-Ziel Bereich auf den Markt. Dieser Kurs konnte f├╝r die ganz Hartgesottenen bis zu vier Mal durchlaufen werden. Besonders die M├Ądchen des SC Laage zeigten im fast 5 Kilometer langen Lauf ihre Klasse und belegten mit der 13-j├Ąhrigen Johanna Heuck (21,08 min), der 16-j├Ąhrigen Juliane G├Âllnitz (21,13 min) und der 12-j├Ąhrigen┬á Pia Jolina Boldt (22,46 min) ┬ádie Pl├Ątze 2, 3 und 5 in der Gesamtwertung alle 98 gestarteten Frauen.

ast

Scroll to Top