Rund um den Pfaffenteich e.V.

Das Kopfsteinpflaster-Rennen gehörte in der Landeshauptstadt Schwerin zu den bedeutendsten sportlichen Ereignissen.

Bereits in der ersten HĂ€lfte unseres Jahrhunderts wurden Wettrennen um den kĂŒnstlichen Teich veranstaltet. Seit 1947 entwickelte sich das Radrennen Rund um den Pfaffenteich zur jĂ€hrlichen Tradition. Idole, wie Klaus Ampler und TĂ€ve Schur drehten hier ihre Runden. Etappen der DDR-Rundfahrt starteten oder endeten hier. Trotz großer Erfolge brachen die Rennen nach 1963 ab.

Erst 1996 wurde die Tradition wieder zum Leben erweckt. Als 1997 Jan Ullrich als Tour de France-Sieger an den Pfaffenteich kam, wurde er von 40.000 Menschen gefeiert.

Im Jahr 2000 fand vorlÀufig das letzte Radrennen Rund um den Pfaffenteich statt.

Jetzt sind wieder einige Radsportbegeisterte Schweriner angetreten, dass Rennen wieder zu beleben und die Radsportkultur in Schwerin zu fördern.

SportstÀtten

Noch keine SportstÀtten eingetragen.

Standort des Vereins

Hinweis: Wenn keine Straße angegeben ist, dann ist der Marker auf der Karte nicht der Standort des Vereins, sondern das Zentrum des Ortes 😉


Noch keine BeitrÀge vorhanden.

Scroll to Top