Wismar, Malchow/Poel – Nach einer vierjährigen Verschnaufpause startet die Hochschule Wismar mit ihrem Campuslauf wieder durch. Nicht zu Beginn des Wintersemesters wie in den Jahren 1999 bis 2014, sondern noch vor der Prüfungszeit des Sommersemesters am Freitag, dem 25. Mai 2018, lädt sie Interessenten ein an einem der vier verschiedenen Läufe über 3,5; 10,5 oder 19 Kilometer teilzunehmen. Die Campusrunde führt traditionell vom Weidendamm über die Kuhweide, die Wallgärten und das Dreveswäldchen vorbei am Spaßbad zurück auf den Campus. Der Start erfolgt vor Haus 6. Die in Malchow auf Poel startenden Läufer werden mit einem Bus vom Campus zum Start gebracht. Die Anmeldung für diesen Langstreckenlauf sowie für die Teilnahme von Klassenverbänden muss aus organisatorischen Gründen bis spätestens 15. Mai erfolgen. Außerdem entfällt für Schüler und Studierende die Startgebühr bei Anmeldung bis zum 15. Mai. Weitere Informationen – einschließlich des Zugangs zur Anmeldung und des detaillierten Streckenverlaufs – sind auf der Webseite www.hs-wismar.de/campuslauf zu finden.

Die wohl schönste und abwechslungsreichste Strecke des Wismarer Campuslaufes führt von der Außenstelle der Hochschule in Malchow auf der Insel Poel bis zum Ziel auf dem Wismarer Campus.
Quelle: Hochschule Wismar/KB

Strecken für jedes Alter und jede Herkunft

Bereits jetzt haben sich rund 70 Laufbegeisterte aus Wismar, Gägelow, Börgerende, Greifswald, Karow, Rostock, Neu Degtow, Neukloster, und sogar aus dem über 100 Kilometer entfernten Ammersbek sowie Bad Wilsnack verbindlich in die Teilnehmerlisten eingetragen.
Die ersten von ihnen werden um 16:30 Uhr zum Kinderlauf über 800 Meter an den Start gehen. Für diese kleine Runde muss keines der ab 5 Jahre alten Kinder den Campus verlassen.

Über die Campusgrenzen hinaus führen sowohl die einfache Campusrunde mit rund 3,5 Kilometern als auch die dreifache Campusrunde mit rund 10,5 Kilometern. Für beide erfolgt der Startschuss um 17:00 Uhr. Während für die einfache Strecke, die ab Altersklasse 8 gelaufen werden kann, 5 Euro als Startgebühr zu entrichten sind, kommen für die längere Distanz für die ab Altersklasse 14 Startenden weitere 2 Euro hinzu.
Die wohl schönste und abwechslungsreichste Strecke führt von der Außenstelle der Hochschule Wismar in Malchow auf der Insel Poel bis zum Ziel auf dem Campus vor Haus 6. Alle bis zum 15. Mai angemeldeten Laufbegeisterten ab 16 Jahren werden um 15:30 Uhr vom Hochschulparkplatz Weidendamm mit einem Shuttlebus auf die Insel gebracht. Der Start zu dieser Langstrecke über rund 19 Kilometer erfolgt um 16:30 Uhr direkt auf dem Gelände des Laborkomplexes. Nicht nur dort beim Schaugarten können die Läufer den Blick auf die herrliche Natur genießen. Weitläufige Felder säumen die Strecke nach Fährdorf, während sich anschließend ein wunderbarer Blick über die Wismarbucht zur Hansestadt bietet. Durch Wald und kleine Ortschaften hindurch sowie am Faulen See und schließlich am Wismarer Alten Hafen vorbei sorgen ganz unterschiedliche Szenarien für Abwechslung am Streckenrand.

Ein freundlicher Gruß eines Läufers, der im Jahr 2009 die längste Strecke des Wismarer Campuslaufes von der Insel Poel bis zum Campus absolviert.
Quelle: Hochschule Wismar/KB

Urkunden, Medaillen und Preisgelder für die Klassenkasse

Jeder, der ins Ziel kommt, erhält zur Erinnerung eine Urkunde. Auf die drei Erstplatzierten der jeweiligen Distanzen warten spezielle, von der Hochschule gefertigte Medaillen – selbstverständlich für Frauen und Männer in separater Wertung.
Alle Schulklassen der Stufen 7 bis 12, die mit mindestens der Hälfte ihrer Schüler an der einfachen Campusrunde teilnehmen, können für ihre Klassenkasse ein Preisgeld erlaufen. Insgesamt 1.000 Euro befinden sich in dem vom Bauseminar an der Hochschule Wismar e. V. gefüllten Preistopf. Allerdings gibt es eine weitere Bedingung: mindestens 35 Prozent der Schüler einer Klasse müssen die Strecke in einer Zeit absolvieren, die der Note 1 oder 2 entspricht. Die Schüler, die diese Zeit nicht schaffen, müssen auf jeden Fall das Ziel erreichen. Wichtigste Voraussetzung für eine Bewerbung um das Preisgeld ist, dass sich Schulklassen bis spätestens 15. Mai anmelden. Die detaillierte Preisgeldregelung kann der Webseite www.hs-wismar.de/campuslauf entnommen werden.

Rück- und Ausblick

2014 fand der 16. und vorerst letzte Campuslauf mit stolzen 358 Teilnehmern statt, der 1999 unter dem Namen „Lauf die 3“ seine Premiere erlebte. All die Jahre hielt der ehemalige Hochschulmitarbeiter Dieter Gramenz die organisatorischen Fäden in der Hand, von der Streckenplanung bis zur finanziellen Absicherung und Aufgabenverteilung an einen wachsenden Stab ehrenamtlicher Helfer. Bei den Läufern beliebt waren nicht nur die Strecken, die jährlich eine Änderung erfuhren, sondern auch die Pokale. Unterstützung gab es damals und gibt es auch heute wieder vom Förderkreis der Hochschule Wismar e. V. und der hochschuleigenen WINGS GmbH. Für 2019 hat das aktuelle Organisationsteam wieder eine Nordic-Walking-Strecke eingeplant.

Text: Kerstin Baldauf/ HS Wismar