1. Norddeutschen Länderlehrgang im Para Schwimmen am 28. August 2021 in Rostock

Foto: © Jette Mundt

Eine Premiere gab es am Sonnabend 28. August 2021 in der Rostocker Neptunschwimmhalle. Erstmals haben sich Hamburg, Schleswig-Holstein und MecklenburgVorpommern zu einem gemeinsamen Lehrgang im Para Schwimmen zusammengefunden. Zwei Mal ging es an diesem Tag für die Bundeskader, Landeskader und Talente ins Wasser.

Am Vormittag lagen die Schwerpunkte im technischen Bereich, nachmittags ging es an die Grundlagenausdauer. Für viele ein hartes Stück Arbeit nach den coronabedingten Einschränkungen im Schwimmbetrieb. Die Stimmung hat es nicht getrübt in der Rostocker 50m-Halle. Ganz im Gegenteil, die Motivation der Para Schwimmer:innen war grenzenlos zum Auftakt der neuen Saison. Bei einem gemeinsames Athletiktraining und Mittagessen konnten sich nicht nur die Athlet:innen sondern auch die Trainer:innen und Helfer kennenlernen.

Für alle 27 Teilnehmer:innen war dieser Tag eine tolle Erfahrung man ist sich einig, es ist der Auftakt für einen regelmäßigen Norddeutschen Länderlehrgang im Para Schwimmen.

Quelle: VBRS M-V