Aus EBC Rostock e.V. wird Rostock Seawolves e.V.

Der Erste Basketball Club Rostock e.V. (EBC Rostock e.V.) hat ab sofort einen neuen Namen. Nach einem einstimmigen Beschluss auf der Mitgliederversammlung vom 14. Juni 2021 trägt der erfolgreichste Basketballverein Mecklenburg-Vorpommerns und zweitgrößte Basketballverein Deutschlands den Namen Rostock Seawolves e.V.

Rostock Seawolves Logo“Vor neun Jahren, im August 2012, haben wir dem 1. Herrenteam den Markennamen Rostock Seawolves verliehen. Sie wurden zum Zugpferd des Vereins mit einer Strahlkraft weit über die Landesgrenzen Mecklenburg-Vorpommerns hinweg. Daraus und durch die sportlichen Erfolge mit u.a. zwei Aufstiegen in den Jahren 2014 und 2018 ergaben sich vor allem wachsende Popularität für den Verein, Chancen und Möglichkeiten in der Entwicklung der Strukturen, Wachstum in allen Bereichen und der Start vieler neuer Projekte”, erklärt der Vereinsvorsitzende André Jürgens die Beweggründe der Umbenennung.

“In der Öffentlichkeit kam es allerdings immer häufiger zu Verwechslungen der beiden Namen EBC Rostock e.V. und Rostock Seawolves. Zur Vereinfachung vieler Abläufe im Verein möchten wir den Schritt der Umbenennung zum Rostock Seawolves e.V. gehen. Es geht hierbei beispielsweise um die Bereiche des Marketings, in der Ausstattung der Teams sowie hinsichtlich der regionalen und überregionalen Reichweite. Zugleich wird es einfacher für die Kinder und Jugendlichen in der Hanse- und Universitätsstadt Rostock und Umland sich mitzuteilen, welchem Verein sie angehören. Dadurch folgen wir dem bereits begonnenen Prozess, dass sich viele Mitglieder, die Öffentlichkeit und vor allem die Kinder und Jugendlichen bereits mehr mit den Rostock Seawolves identifizieren”, sagt Jürgens. “Ab sofort sind wir alle Rostock Seawolves!”

Das Profiteam ROSTOCK SEAWOLVES beendete die abgelaufene Saison 2020/2021 als Hauptrundenmeister in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA. Somit kann der Club auf das erfolgreichste Jahr seiner knapp 27-jährigen Vereinsgeschichte zurückblicken.

Der EBC Rostock e.V. wurde 1994 gegründet mit dem Zweck, ein Basketballangebot für Kinder und Jugendliche zu ermöglichen. Daran hat sich seither grundsätzlich nichts geändert. Ganz im Gegenteil: Das Angebot wurde auf Basketball für alle Altersgruppen erweitert, der überregionale Leistungsgedanke sowie umfangreiche Projekte für Kita und Schule kamen hinzu.

“Der Gründungsverein EBC Rostock e.V. behält einen festen Platz in der Vereinsgeschichte. Der Name EBC gehört fest zur Tradition des Vereins und soll auch so bewahrt, gelebt und präsentiert werden”, betont Jürgens.

Der Verein zählt aktuell insgesamt 1.728 Mitglieder, davon weit über 1.400 Mädchen und Jungen im Alter unter 18 Jahren. 2014 und 2019 wurde dem Verein für seine Arbeit die Auszeichnung „kinder- und jugendfreundlichster Verein in Mecklenburg Vorpommern” verliehen. Der Verein versteht den Sport als richtungsweisendes Instrument für die Entwicklung der Persönlichkeit eines jeden Jugendlichen. Das besondere Anliegen ist, eine umfangreiche und zielorientierte Nachwuchsförderung in Mecklenburg-Vorpommern zu gewährleisten.

Auf der Mitgliederversammlung wurde zudem eine weitere Satzungsänderung beschlossen: Fortan wird ein ehrenamtlicher Aufsichtsrat und ein hauptamtlicher Vorstand im Verein etabliert. Bisher gab es einen Vorstand, der aus vier ehrenamtlichen Posten und einem hauptamtlichen Posten bestand. Das Alltagsgeschäft wurde durch den hauptamtlichen Vorstandsvorsitzenden (André Jürgens) und den Sportlichen Leiter (Jens Hakanowitz) getätigt. Der neue Aufsichtsrat von bis zu fünf Personen wird auf der Mitgliederversammlung im November 2021 von den Mitgliedern für vier Jahre gewählt. Der Aufsichtsrat bestellt anschließend einen hauptamtlichen Vorstand, der aus bis zu drei Personen bestehen kann. Sie teilen die umfangreichen Tätigkeiten im Rahmen des operativen Geschäftes unter sich auf.

Quelle: Rostock Seawolves e.V.