Was für die einen lediglich ein spaßiger Zeitvertreib in der Kneipe nebenan ist, ist für die Mitglieder des 1. Billard Club Schwerin e.V. deutlich mehr als das! Seit nunmehr 25 Jahren gehört der Verein im Stadtteil Schwerin/Lankow fest zum sportlichen Portfolio der Landeshauptstadt.

Am vergangenen Samstag versammelten sich neben den Mitgliedern des Vereins ebenso ehemalige Gründungsmitglieder sowie Vertreter aus Politik und den Sportverbänden des Landes, um gemeinsam die vergangenen 25 Jahre zu feiern.

Besonders stolz ist der Verein auf die Entwicklung der letzten 5 Jahre, in denen die Mitgliederzahlen stabil bei über 40 Sportlern gehalten werden konnten. Zudem hat sich der Verein über die Landesgrenzen hinaus einen Namen gemacht. Neben den Einzelsportlern, die den Verein bei den Deutschen Meisterschaften vertreten, konnte die 1. Snooker-Mannschaft bereits ihr Können in der 2. Bundesliga unter Beweis stellen. Auch im Poolbillard gehört der Verein seit Jahren immer zu Favoritenkreis in der Oberliga.

Laut Pressewart Daniel Ladwig soll auch in den nächsten Jahren der Fokus auf einer weiteren positiven Entwicklung liegen. Nicht nur sportlich, sondern auch die Modernisierung der Spielgeräte und des Vereinsheims müssen die verantwortlichen Ehrenämtler stets im Blick haben.

Dazu passt, dass der Verein in seinem Jubiläumsjahr den ein oder anderen bekannten Sportförderer der Stadt von seiner guten Arbeit überzeugen konnte. Mit den erhaltenen Fördergeldern und Spenden sollen schon in Kürze die nächsten Projekte auf den Weg gebracht und realisiert werden.