28. Stralsunder Hochschullauf – 19 Podestplätze für den SC Laage

Der Herbst hatte Mecklenburg-Vorpommern fest im Griff und trotzdem starteten fast 300 Ausdauersportler beim 28. Hochschullauf in Stralsund. Durch die wunderschöne Herbststimmung hatte der Lauf seinen Charme und auch der leichte Wind passte gut zum äußeren Rahmen, denn die Läufe sind immer wieder sehr anstrengend und verlangen alles von den Athletinnen und Athleten ab.

Als Hauptstrecke wurde ein 10 Meilenlauf angeboten. Als Wendestrecke über befestigte und wenig befahrene Wege konnten die Aktiven auf der 16,1 Kilometer langen Wettkampfstrecke die Natur genießen und sich im Ziel auf dem Gelände der Fachhochschule feiern lassen. Stärkster Laager Läufer war der 30-jährige Ole Reinhold. Nach 1;03,33 Stunde erreichte der Recknitzstäder das Ziel. Schnellste Frau der Laager Fraktion wurde die 40-jährige Sophia Heuck nach 1;18,55 Stunde als Gesamtsiegerin. Die kürzeren Distanzen über 3 km und 8 km wurden jeweils als Wendestrecke absolviert. Einige Steigungen und ein leichter Wind begleiteten dabei alle Sportlerinnen und Sportler.

Den 8 Kilometer Herrenlauf gewann der 42-jährige Marcel Raith nach 31,45 Minuten sehr überzeugend. Schnellste Frau des SC Laage wurde die 16-jährige Juliane Göllnitz. Nach 35,23 Minuten lief die Schülerin als Siegerin ihrer Altersklasse ins Ziel. Sehr ordentlich präsentierten sich auch die Mädchen und Jungen in den 3 und 1 Kilometer Rennen.

Im Ziel wurden alle Teilnehmer mit Erinnerungsmedaillen bei guter Stimmung und vitaminreicher Läuferverpflegung empfangen. Bei der abschließenden Siegerehrung durften sich die Ausdauersportler des SC Laage dann mehrmals feiern lassen und freuen. Immerhin wurden neunzehn Laager Clubsportlerinnen und -sportler auf einen Podest-Platz gebeten. Am Ende konnte sich der Sportclub Laage außerdem bei der Auswerteveranstaltung in diesem Jahr über das obligatorische Fass Bier als teilnehmerstärkster Verein freuen.

Quelle: SC Laage

Scroll to Top