Alexander Goltz. Foto: SVMV

Seit dem 01.01.2022 hat Alexander Goltz die Landestrainer Stelle im Segler-Verband Mecklenburg-Vorpommern inne. 6 Jahre lang war er als hauptamtlicher Trainer verantwortlich für die Jugendarbeit im Mühlenberger Segel Club. Während dessen hat er ebenfalls für eine Saison den Bundesnachwuchskader der ILCA 7 in Kiel trainiert. Alexander ist selbst als Segler des SVMV in Erscheinung getreten. So segelte er Opti, 420er, 470er und 49er für den Schweriner Segler Verein. Es ist für ihn also ein Schritt in Richtung Heimat.

Zu seinen ehemaligen Trainern gehören Jörg Lehmann, Ulf Lehmann und Ekkehard Schulz. Diese konnten ihn nun als neuen Kollegen begrüßen. Alex sagt selbst: „Es ist mir eine große Ehre mit meinen ehemaligen Trainern zusammenzuarbeiten. Sie haben mir damals sehr viel mitgegeben. Nun habe ich die Chance ihr Wissen und „Know How“ als Trainer aufzunehmen. Ich habe in Hamburg gelernt, viele Trainingsgruppen und Trainer unter einen Hut zu bekommen. Vor allem im digitalen Bereich konnte ich vieles lernen. Grit Müller vom Mühlenberger Segel Club hat hier ein hervorragendes Coaching absolviert. Nun gilt es meinen eigenen Weg einzuschlagen. Ich freue mich auf die großen Herausforderungen des Segler-Verbandes in MV.“

Mit dem Um- und Ausbau der Sportschule des Landessportbundes MV und dem dazugehörigen Hafen auf der Mittelmole, der auch Bundesstützpunkt Segeln ist, schaut Alex auf ein attraktives Umfeld für Segler aus dem ganzen Land. Wir begrüßen den neuen Landestrainer.

Quelle: SV MV