Anfangsphase verschlafen…. 2:4 in Doberan verloren

4. Spieltag | #B-Junioren | #Landesliga

#Doberaner SV – Laager SV 03 4:2 (3:1)

Im Nachholspiel gegen den Doberaner SV stand der Wind im Mittelpunkt des Geschehens. Der Gastgeber gewann die Seitenwahl und hatte den krĂ€ftigen Nordwind im RĂŒcken. Lange weite AbschlĂ€ge des Torwarts landeten kurz vor unserem Strafraum und fĂŒhrten immer wieder zu Gefahr, da der Wind den Ball gefĂ€hrlich verlĂ€ngerte.

So kassierten wir in 15 Minuten 3 Ă€rgerliche Gegentore, die unter normalen Voraussetzungen so nicht gefallen wĂ€ren. Das Spiel war nach der ersten Viertelstunde praktisch schon vorentschieden. Erst danach hatten wir uns auf den Wind eingestellt und begannen mit dem Fußballspielen. Dann war es auch das erwartete Duell zweier gleich starker Mannschaften. Aber mit einem 3-Tore-RĂŒckstand fehlt dann natĂŒrlich etwas die Leichtigkeit, das GlĂŒck und auch der Einsatz. Kurz vor der Pause wurden wir aber dann doch belohnt und KapitĂ€n Dominik traf zum 1:3.

Das machte Mut und Hoffnung fĂŒr die 2. HĂ€lfte. In der Tat waren wir dann auch die bessere Mannschaft, aber ohne die ganz großen Chancen. Wie aus dem Nichts fiel aber das Tor fĂŒr Doberan zum 4:1. Trotzdem machte Laage weiter Druck und kam durch Sven sehr sehenswert zum 4:2. FĂŒr mehr reichte es heute leider nicht. Es gibt eben solche Tage, an denen es einfach nicht passt. Es bleibt die Chance im RĂŒckspiel zu zeigen, dass wir diesen Gegner unter normalen UmstĂ€nden durchaus besiegen können.

Ralf Hecker

Verein ….

Reklame

Scroll to Top