Die Covid-19-Pandemie bestimmt weiterhin die Schlagzeilen – auch in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA.

Rostock Seawolves LogoAufgrund mehrerer positiver PCR-Testungen im Team der Tigers Tübingen muss das für Samstag (22.01.2022) angesetzte Auswärtsspiel der ROSTOCK SEAWOLVES abgesagt werden, da den Tübingern derzeit keine acht einsatzfähigen Spieler zur Verfügung stehen.

“In den letzten Tagen sind mehrere positive Fälle innerhalb des Teams aufgetreten. Die positiven Schnelltests wurden jeweils durch PCR-Testungen bestätigt. Die Betroffenen befinden sich in Quarantäne. Das Training wird weiter vorerst nicht stattfinden, weitere Testungen folgen. Nach dem ersten Verdachtsfall wurde das Mannschaftstraining von Samstag bis einschließlich Dienstag ausgesetzt. Alle Spieler weisen aktuell keine bis milde Symptome auf”, heißt es in einer Meldung der Tigers Tübingen.

Wie in solch einem Fall vor der Saison ligaseitig beschlossen, wird die Partie verschoben, um die Gesundheit aller am Spiel beteiligten Personen und der Zuschauer in der Halle zu schützen. Der neue Spieltermin wird zwischen beiden Vereinen und der Liga in den kommenden Tagen vereinbart.

„Die Gesundheit der Spieler und aller Beteiligten hat höchste Priorität. Wir wünschen den betroffenen Personen einen milden Verlauf, eine schnelle Genesung und dass sie schnell wieder fit werden“, sagt Sportvorstand Jens Hakanowitz.

Quelle: Rostock Seawolves