Mitten in den wunderschönen Teterower Heidbergen, zwischen dichten Wäldern und saftig, grünen Wiesen, liegt eine der beeindrucktesten Sportanlagen unseres Bundeslandes – der Teterower Bergring. Traditionell bitten Ausdauerbegeisterte Organisatoren des DRK- Bildungszentrums in jedem Jahr zum DRK-Bergringlauf.
Bei sehr guten äußeren Bedingungen gingen zuerst die Jüngeren und weniger Ambitionierten auf die Wettkampfstrecke. Für sie galt es, den 1877m langen Rundkurs zu bewältigen, der sonst von leistungsstarken Motorrädern überwunden wird. Dabei ziehen sich die unendlich langen Kurven, und jeder Hügel wird zur echten Qual. Und die bis zu 16% steilen Steigungen und das Gefälle von bis zu 14% werden zu Kraftproben, die alles von den Sportlerinnen und Sportlern abverlangten.
In diesem Lauf überzeugten die laufbegeisterten Schülerinnen Chiara de Cahsan und Denise Koch vom SC Laage. In der Damenwertung konnte die 11-jährige Chiara nach sehr ordentlichen 8;07 Minuten den 2.Rang vor ihrer gleichaltrigen Teamkameradin Denis erkämpfen, die nur 7 Sekunden später ins Ziel spurtete.
Und auch im Hauptlauf über 6 Kilometer konnte sich mit der 14-jährigen Leonie Model (32,06 min) eine Dame aus dem Team des Sportclubs Laage weit vorn platzieren und einen Altersklassensieg erkämpfen. In der Klasse der unter 14-jährigen Mädchen errangen zudem Lina Klose und Linda Krooß einen Doppelsieg nach sehr soliden 32,59 Minuten. Zudem durften sich beide über eine Top-Ten Platzierung in der Gesamtwertung freuen. Den Altersklassensieg bei den unter 12-jährigen Jungen erkämpfte sich Niklas Lübs nach ganz starken 27,11 Minuten. Und dieser Lauf hatte es wirklich in sich, nach dem Start auf dem Bergring, unmittelbar vor dem Bildungszentrum, spurteten die Aktiven direkt in die Heidberge. Anschließend kämpften sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum im Jahre 1927 errichteten Ehrenmal, um von diesem zu den Stadtwerken permanent bergab zu laufen. Von dort liefen die Athleten etwa 1,3 Kilometer bergan zur Arena am Kellerholz, um dann noch eine Bergringrunde zu absolvieren.
Alle Ergebnisse findet man unter: www.tollense-timing.de.

AST


Das Foto zeigt die Teilnehmer des SC Laage.
Foto: Christine Boldt