Teamfoto: die erste und zweite Mannschaft des BSC 95 Schwerin

Erste Mannschaft mit Unentschieden und Sieg in heimischer Halle

Die erste Mannschaft empfing zum dritten Spieltag die SG BSV Einheit Greifswald/Güstrower SC 09 und den Greifswalder SV in heimischer Halle. Ziel war es natürlich, die Position an der Tabellenspitze zu verteidigen. Gleich in der ersten Begegnung, gegen die SG Greifswald/Güstrow, wurde wieder deutlich, dass es nicht einfach werden würde. Während Richard und Fabi ihr Doppel in drei Sätzen gewinnen konnten, ging das zweite Doppel von Robert und Malte an die Gegner. Im Damendoppel kämpften Samira und Luise um jeden Punkt und mussten sich haarscharf im dritten Satz mit 21:23 geschlagen geben. Die drei Herreneinzel von Mohammed, Fabi und Malte gingen dann zum Glück auf das Konto der Schweriner. Damit war ein Unentschieden sicher. Samira hatte ihrer Dauerrivalin Katja Michalowsky im Einzel nichts entgegenzusetzen und auch Richard und Luise hatten im Mixed relativ klar das Nachsehen. Endstand also 4:4.

In der zweiten Begegnung musste ein Sieg her! Den Anfang machten die Doppel und die waren auch gleich drei Punktelieferanten. Wenn auch teilweise sehr knapp, konnten alle drei gewonnen werden. Mohammed und Fabi verloren danach leider knapp ihre Einzel, Malte jedoch holte Punkt vier. Samira tat sich im Einzel etwas schwer, konnte aber auch hier noch einen Punkt erzielen und sicherte der Mannschaft den Sieg. Luise und Robert konnten leider im Mixed nichts ausrichten und so blieb es bei einem 5:3.

Damit verbleibt die erste Mannschaft an der Tabellenspitze und empfängt am 02.12. die SG Neubrandenburg/Bützow erneut in heimischer Halle.

Es spielten: Samira Shiw Gobin, Luise Mai, Mohammed Saleh, Fabian Bebernitz, Malte Zastrow, Richard Edelmann und Robert Hendemann

Zur Tabelle und den Spielergebnissen geht es hier entlang: https://www.turnier.de/sport/draw.aspx?id=85DB5CE0-5C6E-451B-8E53-00575A428525&draw=1

 

Zweite Mannschaft streicht erste Niederlage ein

Und schwupps ist es passiert. Die zweite Vertretung des BSC findet sich auf dem 2. Tabellenplatz wieder. Der Grund: die erste Niederlage der Saison. So stand nach einer Begegnung auf absoluter Augenhöhe gegen den unmittelbaren Konkurrenten Greifswald/Güstrow II am vergangenen Sonntag letzendlich ein 3:5 zu Buche. Nicht weiter schlimm, denn darüber hinaus ist das Team weiterhin im Soll. Und beim Rückspiel kann es ja wieder ganz anders aussehen.
Gewinnen konnte die junge Mannschaft übrigens alle drei Herreneinzel (in zwei Sätzen). Während das Damendoppel erst im dritten Satz verloren ging, gingen auch das Dameneinzel sowie das zweite Herrendoppel nur knapp an die Gegner. Es ist also weiterhin alles drin für die Schweriner.

In der zweiten Begegnung des Tages verlief einiges nach Plan. Gegen Turbine Rostock konnte ein 5:3 Sieg errungen werden. Die Herrenspiele gingen allesamt auf unser Konto. Ob nun den gewöhnunsbedürftigen Sichtverhältnissen in der Güstrower Sport- und Kongresshalle (haben uns des öfteren zum Verzweifeln gebracht) geschuldet oder etwaigen Konzentrationslücken, eigentlich hatte man auch einen Sieg im Mixed auf dem Plan. Nachdem der zweite Satz unnötig verloren ging, war im dritten die Luft raus. Dazu hatten die Rostocker die bessere Taktik… Schade. Das Damendoppel ging auch nur knapp verloren, das Dameneinzel auch erst im dritten Satz. Der Plan für die Rückrunde: noch einen drauf legen!

Es spielten: Madeleine Hardt, Ly Nguyen, Ulrike Wiechmann, Patrick Dettmann, Lennard Hewelt, Neil Feiter, Luca Wiechmann

Zur Tabelle und den Spielergebnissen geht es hier entlang: https://www.turnier.de/sport/draw.aspx?id=85DB5CE0-5C6E-451B-8E53-00575A428525&draw=2